Chronik 1958


Auch für 1958 wurde der bisherige Vorstand in der Hauptversammlung wiedergewählt.

1. Vors. Wilhelm Bergmann
Schachwart: Heinz Fentroß
Kasse: Ludwig Bergmann
Material: Paul Böttcher

In. Betr.: Kl. P. Löcher, R. Kröning und E. Krakau.

Der Schachklub Marmstorf hat sich, trotz der fühlbaren Abgänge für 1958, in der A-Klasse sehr gut halten können. Leider sind auch für 1959 Verluste in der Kampfmannschaft entstanden.

Ausgeschieden sind die Mitglieder:
Bernh. Kaczmarek, verzogen
H.J. Bartsch, G. Schnake, H. Hinrichsen nicht mehr am Spielbetrieb teilgenommen.

Inwieweit die Verluste durch Ersatz ausgeglichen werden können, wird aus den Kämpfen 1959 ersichtlich sein.

Das Winterturnier 1957/1958 wurde bis Ende Februar 1958 mit guter Beteiligung in 3 Gruppen und doppelrundig gespielt.

In der 1.Gruppe standen sich 10 Gegner mit 18 Runden gegenüber. Alle Runden wurden ohne Ausfall durchgekämpft. Sieger in dieser Gruppe mit 14½ und 3½ Punkten wurde Wilhelm Bergmann, Klubmeister 1958.
In der 2.Gruppe standen 11 Gegner gegenüber. Es wurden 19 bzw. 20 Runden ausgetragen. Sieger dieser Gruppe wurde Manfred Kraus, Gruppenmeister, mit 15 + und 5 - Punkten aus 20 Runden. Er konnte sich damit den Aufstieg in die 1.Gruppe sichern.
In der 3.Gruppe standen sich am Anfang 12 Gegner gegenüber. Durch Ausfälle konnten nur 15 bzw. 16 Runden gespielt werden. Sieger dieser Gruppe wurde K.H. Schmidt, Gruppenmeister mit 13+ und 3- Punkten aus 16 Runden und konnte mit dieser Leistung in die 2. Gruppe einsteigen.

Verbandsmannschaftskämpfe 1958:

In diesem Jahr waren nur 7 Vereine in der A-Klasse vertreten gegenüber 8 in den Vorjahren. Die Kämpfe begannen am:

Runde 1 : 12.01.1958

Marmstorf

17

St. Pauli

8

Runde 2 : 27.04.1958

Marmstorf

16½

Reinbek-Wentorf

Runde 3 : 02.03.1958

Marmstorf

12

Finkenwerder

13

Runde 4 : 16.03.1958

Marmstorf

16

Garstedt/Schnelsen

9

Runde 5 : 30.03.1958

Marmstorf

15

Volksdorf-Berne

10

Runde 6 : 13.04.1958

Marmstorf

Langenhorn

15½

Stand der A-Klasse nach Ablauf der Kämpfe:

Langenhorn

87½ Pkt.

Marmstorf

86 Pkt.

Finkenwerder

75½ Pkt.

Garstedt/Schnelsen

73 Pkt.

Volksdorf

73 Pkt.

Reinbek-Wentorf

72½ Pkt.

St. Pauli

57½ Pkt.

Die höchste Punktzahl aus den Verbandsmannschaftskämpfen erhielten:

Brett 9

Bernh. Kaczmarek

6 Kämpfe

5½ Pkt.

Brett 18

Joh. Wöhl

6 Kämpfe

5 Pkt.

Brett 19

Heinz Bergmann

6 Kämpfe

5 Pkt.

50% und darüber:

Brett 1

H. Rönnecke

6 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 8

L. Bergmann

6 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 14

M. Kraus

6 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 17

W. Gerotzke

6 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 25

P. Fentroß

6 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 12

Kl. Bergmann

6 Kämpfe

3½ Pkt.

Brett 15

P. Böttcher

6 Kämpfe

3½ Pkt.

Brett 23

H. Krüger

6 Kämpfe

3½ Pkt.

Brett 2

W. Bergmann

6 Kämpfe

3 Pkt.

Brett 7

B. Klose

6 Kämpfe

3 Pkt.

Brett 20

P. Krüger

6 Kämpfe

3 Pkt.

Brett 22

R. Kröning

6 Kämpfe

3 Pkt.

Brett 24

K.H. Schmidt

6 Kämpfe

3 Pkt.

Es muss hierzu bemerkt werden:

  1. dass die Kampfmannschaft eine lobenswert gute Einstellung zu den Verbandskämpfen gezeigt hat,
  2. dass 16 Spieler 50% und darüber an Gewinnpunkten dem Klub eingebracht haben.

Urkunde

 

Ab 1946 gehört der Schachklub Marmstorf dem Hamburger Schachverband an und sämtliche Verbands- und Freundschaftskämpfe wurden unter dessen Regie ausgetragen. In dieser Zeit (1946 - 1958) haben 3 unserer Mitglieder ihren 100. Mannschaftskampf für den Schachklub Marmstorf ausgefochten:

Am 2.3.1958 Wilhelm Bergmann gegen Finkenwerder
Am 16.3.1958 Heinz Fentroß gegen Garst. Schnelsen
Am 27.4.1958 Ludwig Bergmann gegen Rein.Wentorf.

Eine Plakette und Urkunde wurde jedem als Anerkennung für diese Leistung überreicht.

Am 21.2. hatte der Schachklub Marmstorf den Int. Meister Ludwig Rellstab zum vierten Mal zu Gast. Es wurde ein Simultankampf an 9 Brettern mit Zeitkontrolle in der 1.Gruppe ausgetragen.

Die gesamte Marmstorfer Gruppe erhielt eine Niederlage. Auch die beiden Favoriten W. Bergmann und H. Fentroß, die aus den drei vorherigen Kämpfen noch ungeschlagen standen, mussten sich diesmal dem starken Meister beugen.
L. Rellstab: 9 Punkte, Marmstorf: 0 Pkt.

Gleichzeitig spielte Herr Rellstab jun. Gegen die 2. und 3. Gruppe an 12 Brettern.
Rellstab jun.: 10 Pkt. Marmstorf: 2 Pkt.
Es gewannen: Manfr. Kraus 1 Pkt. und Willi Gerotzke sowie Paul Krüger jeweils remis

Für die Sommermonate wurde ein Buchpreisturnier 6 Runden ausgetragen Alle 3 Gruppen wurden vereinigt. In jeder Runde wurden die Gegner ausgelost.
Aus der 1.Gruppe siegte K.H. Berger mit 4 ½ + / 1 ½ - Pkt.
Aus der 2.Gruppe W. Gerotzke mit 4 ½ + / 1 ½ - Pkt.
Aus der 3.Gruppe konnte sich keiner behaupten.

Ende August 1958 wurde das Winterturnier begonnen und ein neuer Angriff auf dem Klubmeistertitel gestartet.

Heinz Fentroß

Olympiaspende 58


Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events