Chronik 1964


Von 1964 - 1966 ist im Klub kein Schachbericht in der bisher üblichen Form über die Geschehnisse dieser Jahre (wie Verbands-Mannschaftskämpfe, Klubturniere usw.) gemacht worden, außer zu einem Teil in unserem Rundschreiben von H. Fabig. Es ist aber erforderlich, dass einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung abgehalten wird und diese Geschehnisse angesprochen werden. Es soll nun hiermit versucht werden, die Jahresberichte nachzuholen und die Mannschaftskämpfe usw. festzuhalten.

Durch die Auflösung der seinerzeit gebildeten Meisterklasse im Hamburger Schachverband und aufgrund des guten Kampfergebnisses des Schachklub Marmstorf 1963 A-Klasse, Punkte 112 und 98, wurde dieser vom Verband für 1964 in die Liga eingestuft, desgleichen der Schachverein Finkenwerder. Erstmals musste der Schachklub Marmstorf an 35 Brettern antreten. Eine Mitgliederstärke von 40 Mann ist kaum die Gewähr, dass in jedem Kampf alle Bretter besetzt sein würden. Aber durch das aktive Antreten der Marmstorfer ging 1964 nur 1½ Punkte kampflos verloren. Es wurde ein Gesamtergebnis von
Punkten 138 + 142 -
erkämpft und damit ein Verbleib für 1965 in der Liga erreicht. Schachverein Finkenwerder und Poppenbüttel hatten weniger Erfolg und mussten 1965 in die A-Klasse zurückkehren. Die außergewöhnlichste Begegnung war Marmstorf - Pallamedes. Pallamedes war nur an 13 Brettern angetreten und gab damit 21½ Punkte kampflos ab. Von 13 besetzten Brettern konnten nur 4 Marmstorfer Spieler: Klaus P. Löcher, H. Fentroß, E. Krakau und Manfred Kraus je ½ Punkt erzielen.

Die Verbands-Mannschaftskämpfe sind die folgt verlaufen:

Marmstorf

12

23

Poppenbüttel

Marmstorf

17½

17½

Pinneberg/Elmshorn

Marmstorf

19

16

Bergedorf/Reinbek

Marmstorf

10

25

BUE II

Marmstorf

23½

11½

Pallamedes

Marmstorf

20

15

Finkenwerder

Marmstorf

19½

15½

Harburg

Marmstorf

16½

18½

Post Hamburg

+ 138 (49%)

142 (51%)

Am 15.10.64 wurde ein Freundschaftskampf gegen Wilhelmsburg an 22 Brettern ausgetragen. Ergebnis für beide Parteien:
Marmstorf 11 - 11 Wilhelmsburg

In diesem Kampf hat unser Mitglied K.H. Berger seinen 100. Mannschaftskampf für den Schachklub Marmstorf ausgetragen.

In den Verbands-Mannschaftskämpfen 1964 haben folgende Mitglieder 50% an Punkten und darüber erkämpft:

Brett 32

W. Scharmann

6½ Pkt.

Brett 29

P. Fentroß

6½ Pkt.

Brett 11

Kl. Bergmann

5 Pkt.

Brett 24

G. Treder

4½ Pkt.

Brett 16

H. Bergmann

4½ Pkt.

Brett 21

E. Schweitzer

4 Pkt.

Brett 19

P. Böttcher

4 Pkt.

Brett 18

E. Krakau

4 Pkt.

Brett 8

K.P. Löcher

4 Pkt.

Brett 4

P. Krüger

4 Pkt.

 

Heinz Fentroß


Zum Seitenanfang
SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events