HMM 2001
Marmstorf 2 - Fischbek 3 6:2
Freitag, den 27.04.2001
Geschäftsstelle des SV Grün-Weiss Harburg

Spielbericht

Ein deutlicher Sieg für unsere Zweite, der in dieser Höhe jedoch nicht verdient war. Gerne hätten es auch nur 4,5 oder 5 Punkte sein können, jedoch war unserer Lokalrivale großzügig bei der Verteilung der Punkte.

Das 1:0 fiel nach exakt 1:45 Stunden, als ich gegen mein schnell spielenden Gegner gewann. In der Eröffnung hatte ich bereits einen Bauern gewonnen, den ich im "Doppel-Turm-Endspiel" aus purer Blindheit wieder einstellte, um dann mit der aktiveren Stellung und vor allem unter Mithilfe meines Gegenübers erneut einen Mehrbauern zu produzieren, der im Bauernendspiel siegbringend sein sollte. Das allerdings ließ sich mein Gegner nicht mehr zeigen.

Im Fünf-Minuten-Takt erhöhten wir unsere Führung. Auch Björn war auf Bauernraub aus. Ließ aber die Damen noch auf dem Brett, um weitere Drohungen aufzustellen. Das Ende der Partie blieb mir zwar verborgen, aber ich bin überzeugt, dass Björn es souverän gespielt hat - eben nicht wie ein Chefgrüßer.

Das 3:0 schoss Christoph auf h3. Dort nämlich ließ sein Gegner einen Springer zwar beaufsichtigt, aber gefesselt stehen. Unschicklicherweise drohte es nun auch noch Matt zu werden, was Christoph freute und seinen Gegner die Lust am Spiel nahm.

Auf das 4:0 mussten die Fans allerdings dann doch länger warten. Peter genoss es aus der Eröffnung recht solide heraus zu kommen und suchte bei vollem Brett seine Möglichkeiten, die er dann auch fand. Wenn ich richtig sah, dann hatte der Fischbeker zwei Doppelbauern (c und f-Linie), die einen beliebten Hebel darstellten.

In dieser Situation machte Jens Nägel mit Köpfen und bot, trotz Mehrbauer, Remis an. Zwar kam sein Gegner spät und hatte dann besagten Bauern weniger, aber immerhin war er nach DWZ spielstärker und das Brett war voll und es hätte ja noch eine Menge passieren können. Und der Mannschaftssieg war das Wichtigste zu diesem Zeitpunkt. Gut gemacht.

Nun konnte befreit aufgespielt werden. Das galt allerdings nicht mehr für Claus, der bereits mit einem Bauern weniger nun auch noch eine Figur einstellte. Zwar eroberte er sich dadurch noch zwei Bauern, quälte sich und die Zuschauer dann noch lange, um dann doch nach drei Stunden aufzugeben.

Sebastian fragte zu dieser Stunde, ob er das angebotene Remis annehmen solle. Ich antwortete, dass wir 4,5 führen und es mir egal wäre. Er hatte einen Bauern mehrt, warum sollte er nicht versuchen zu gewinnen ? Er unternahm noch ein paar Züge und entschloss sich dann doch zum Remis, was auch vollständig in Ordnung geht. Das Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern hätte wohl noch zum Lernen diesen können, aber was nicht zwingend muss....!

Bei Gerhard war in der Partie alles drin. Was gegen Ende der Partie den Zuschauern geboten wurde, hat schon fast Kult-Status. Dubiose Qualitätsopfer, übersehende Schachs, verschmähte Turmopfer und zu guter Letzt das rettende Springerschach, welches das 6:2 brachte. Zum Ende hin wurde den Zuschauern und Fans einiges geboten - auf einiges würden wir in Zukunft gerne verzichten !

(Stephan Barz, 27.04.2001)


Ergebnisse
(DW-Zahlen in Klammern) 

SK Marmstorf 2 - Fischbek 3 6:2
Claus Jark - Lochmann, Viktor (1765-17) 0:1
Peter Schnelle-Loeding - Szymczak, Hans (1681-19) 1:0
Christoph Rammé - Thomzik, Dirk (ohne) 1:0
Björn Undritz - Nguyen, Thanh (1510-8) 1:0
Stephan Barz - Wesseloh, Dieter (1633-39) 1:0
Gerhard Dahle - Wasserberg, Dieter (1633-39) 1:0
Jens Niemann - Taube, Thies (1612-41) ½:½
Sebastian Müller - Beran, Ingo (1740-43) ½:½

 

 


So erging es der Zweiten gegen Mannschaften von Fischbek 

 

2000

Kreisliga C

Fischbek 4

6

2

1999

Bezirksliga D

Fischbek 2

1,5

6,5

1997

Bezirksliga C

Fischbek 2

4,5

3,5

1996

Kreisliga D

Fischbek 2

3,5

4,5

1995

1. Kreisklasse D

Fischbek 3

5

3

1992

1. Kreisklasse C

Fischbek 4

4

4

1991

Kreisliga C

Fischbek 3

2,5

5,5

1990

Bezirksliga A

Fischbek 2

2

6

1989

Bezirksliga C

Fischbek 2

3

5

1988

Bezirksliga C

Fischbek 2

2

6

1987

Klasse B-C

Fischbek 3

3

5

1982

Klasse C-D

Fischbek 3

5

3

1981

Klasse C-D

Fischbek 3

4

4

1979

Klasse D-D

Fischbek 3

5,5

2,5

1978

Klasse D-D

Fischbek 3

3

5

1976

Klasse C-C

Fischbek 3

3

5

1974

Klasse D-D

Fischbek 3

3

5

 


Ergebnisdienst und Tabelle

6. Runde

zurück

8. Runde

Einzelstatistik