E-Mail Sitemap
 


 


Kreisliga A
SK Marmstorf 3 - Hamburger SK 18 5:3
Freitag, 20.02.04
Spielort: Geschäftsstelle Grün-Weiss Harburg, Langenbeker Weg 1c, 21077 Hamburg
Hart umkämpfter Sieg gegen HSK 18

Die junge Mannschaft des HSK hat es uns erheblich schwerer als erwartet gemacht. Dies lag vor allem daran, dass wir an den hinteren Brettern unerwartet viele Punkte abgaben.

Wir gingen recht schnell mit 3:0 in Führung und anfangs deutete nichts daraufhin, dass dieser Kampf dann doch noch spannend werden sollte.

Jens war es, der den ersten Punkt meldete. Mit nunmehr 3 aus 3 avanciert er allmählich zum Topscorer des Teams. Es gelang ihm im Mittelspiel einen Bauern zu ergattern und später einen weiteren zu fangen. Den Rest könnte man unter Routine verbuchen.

Den zweiten Punkt steuerte Susanne bei. In einer früheren Partie zwischen ihr und ihrem Gegner hatte Susanne den vollen Punkt erzielen können. War es aber in der genannten Partie eher schmeichelhaft, so ließ Susanne dieses Mal nichts anbrennen und fuhr den Sieg sicher ein.

Claus steuerte an Brett 2 den dritten vollen Punkt bei, nachdem seinen junge Gegnerin ihn durch einen Fehlgriff begünstigte. Lange Zeit sah es auf dem Brett ausgeglichen aus und ich hatte keine Ahnung wer den nun besser stehen könnte. Doch plötzlich war die Partie mit einem Sieg für uns beendet.

Dann folgten zwei Ernüchterungen in kurzem Abstand.  Sowohl Gerhard als auch Heinz bekleckerten sich dabei wahrlich nicht mit Ruhm. Heinz hatte lange Zeit einen Bauern mehr, ließ sich dann aber zurück drängen und verlor am Ende den Faden. Den Verlust dieser Partie habe ich erstaunt zur Kenntnis genommen, da ich beim letzten „Kontrollblick“ eine Null mit Sicherheit nicht erwartet hätte.

Gerhard wurde am Königsflügel förmlich überrollt. Er selbst startete einen Angriff auf dem Damenflügel, wo sich der gegnerische König befand. Sein Angriff wurde durch einen Bauern vorgetragen, während sich Gerhard einem Konter gegenüber sah, der massivere Geschütze auf seinem eigenen Königsflügel auffuhr. Das Matt vor Augen, musste Gerhard (wie auch Heinz) der Jugend Tribut zollen.

Beim Stande von 3:2 fragte Jan Hendrik, ob er Remis machen dürfe. Er selbst stand für meine Begriffe nach der Eröffnung recht gut, aber irgendwie fehlte es ihm an einem Vorwärtsdrang. So konnte Jan Hendrik seinen positionellen Vorteil nicht verwerten und strebte mit der schlechteren Zeit das Remis an. Seine Gegnerin nahm zumindest dieses Angebot an.

Meine Partie stand unter dem Motto Fesselung. Durch diese gewann ich zunächst einen Bauern, was das Spiel immens erleichterte. Mit zwei bereits weit vorgerückten Freibauern wurde das Hauptmotiv dieser Partie kurz vor der Zeitkontrolle nochmals bemüht. Dieses Mal fiel eine Figur und damit die Partie zu unseren Gunsten aus..

Lutz mühte sich lange, um Verwertbares zu finden. Mit den schwarzen Steinen zwar ein schwieriges Unterfangen, aber nicht unmöglich. Sein Gegner erlaubte es ihm einfach nicht und am Ende hatte Lutz seinen vereinzelten Bauern auf e6 in einem Endspiel zu behaupten, das ich persönlich lieber mit Weiß gespielt hätte. Das Remis ist aber sehr wahrscheinlich okay. (Stephan Barz, 21.02.2004)

Ergebnis

 

Müller, J.-H. -

Saak, Sarah

1534 - 25

½:½
Jark -

Goedeke Tort, Maheba

1461 – 21

1 : 0
Meyer -

Prahm, Sven

1529 – 5

½:½
Peschke, S -

Meise, Leo

1445 – 3

1 : 0
Barz -

Colpe, Malte

1349 – 6

1 : 0
Dahle  -

Frühling, Felix

1252 - 3

0 : 1
Niemann -

Boog, Adrian

1253 – 7

1 : 0
Krüger  - Hamburg (ohne) 0 : 1

Statistik

So spielte die dritte Mannschaft seit 1974 gegen den HSK:

2003

HSK 16

Kreisliga

3½-4½

2002

HSK 16

Kreisliga

4 - 4

2001

HSK 19

1. Kreisklasse

8 - 0

1989

HSK 13

1. Kreisklasse

2 - 6

1988

HSK 9

Kreisliga

2 - 6

1987

HSK 11

1. Kreisklasse

5 - 3

1986

HSK 12

2. Kreisklasse

3½-4½

1985

HSK 12

2. Kreisklasse

4 - 4

 

So lief es 2003 gegen den HSK:

Hamburger SK 16

4½-3½

SK Marmstorf 3

Wilfried Rühr (1949)

½-½

Claus

Ricardo Quibael (1623)

1- 0

Gerhard

Klaus von Bargen (1542)

0 -1

Jan-Hendrik

Werner Haak (1511)

1- 0

Heinz

Stanislaw Frackowiak (1502)

½-½

Michael

Mathias Grimme (1434)

1 -0

Jens

Roland Bischoff (1381)

½-½

Ernst-August

Klaus Elsner (1046)

0 -1

Matthias

 


Ergebnisdienst

3.Runde

zurück

5.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 
Zum Seitenanfang

© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events
Letzte Aktualisierung: