E-Mail Sitemap
 


 


Kreisliga A 2005
Langenhorn 3 - SK Marmstorf 3 1½:6½
Freitag, 14.01.05
Spielort:
SF Langenhorn – Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstr. 41 (1.Stock)
Mission Aufstieg gestartet !

Mit einem 6,5:1,5 Auswärtssieg sind wir in die Saison gestartet. Doch so deutlich sah es zwischenzeitig gar nicht aus. Nicht nur, dass sich die Pannenserie des neuen Käptn fortsetzt und Sebastian sowie Stephan wegen meines defekten Handys vergeblich am Vereinsheim gewartet haben, nein, auch der Springer meines Gegners besaß die Frechheit, meinen König und die Dame gleichzeitig zu bedrohen, sodass ich leider schon frühzeitig aufgeben musste. 

Der „Schock“ (wenn es denn überhaupt einer war) saß in der Mannschaft zum Glück nicht tief. Jens hatte eine Bauernsammel-Aktion gestartet, Bastian schob einen Freibauern in des Gegners Stellung und Claus war dabei einen Isolani zu bearbeiten. Alle übrigen Partien sahen noch sehr ausgeglichen aus. Der erste war Gerhard, der mich fragte, ob er seiner ruhigen Partie genüge tun und das Remisgebot seines Gegners annehmen könne. Eine halbe Stunde später bewies Bastian wahre Feinfingerfertigkeit in dem er im Leichtfiguren-Endspiel die Schwächen am gegnerischen Damenflügel geschickt ausnutzte und ein Bauer eine Mutation zur Dame erfuhr. Jens war in seiner Sammelwut nicht zu stoppen, was sein Gegner auch letztendlich einsah und auch Uwes energisches Spiel wurde mit einem vollen Punkt belohnt. Doch an den anderen Brettern sah es nicht mehr ganz so optimistisch aus. Stephans Gegner übte sich zwar in der Kunst der Undritz-Turmführung, doch wie dieses am besten ausnutzen? 

Sebastian geriet sehr unter Druck und Claus hatte im Turmendspiel zwar Freibauern auf dem Damenflügel, dafür waren aber seine Bauern auf dem Königsflügel verschwunden. Stephan wagte nach Qualitätsgewinn den Angriff auf die Königsstellung. Zum Glück übersah sein Gegner dabei die Möglichkeit des Dauerschachs und gab auf. Das machte 4,5:1,5. Als auch Claus seine Freibauern vorantrieb und die des Gegners unter Kontrolle halten konnte, stand es 5,5:1,5.Bleibt nur noch den Titel „Kämpfer des Abends“ zu vergeben. Die Zeitkontrolle in schlechterer Stellung gerade noch geschafft, verbesserte Sebastian sein T gegen L + 2 B –Endspiel stetig und sammelte, offensichtlich von Jens inspiriert ein Bauern nach dem anderen ein. Erst als die beiden Könige auf dem Brett standen und auf Sebastians Seite zusätzlich noch eine Dame, reichte sein Gegner gegen halb zwölf die Hand zur Aufgabe. 

Nach holprigem Verlauf erreichen wir ein (ohne überheblich klingen zu wollen) standesgemäßes Ergebnis, dass uns an die Tabellenspitze katapultiert.


Ergebnis
Langenhorn 3

SK Marmstorf 3 1½:6½

Otto Merhof

1620

- Lutz 1:0

Werner Manowski

1518

- Claus 0:1

Walter Bade

1427

- Stephan 0:1

Hans-Helmut Muhs

1408

- Gerhard ½:½

Gerhard Raupenstrauch

1387

- Uwe 0:1

Achim Großmann

1318

- Bastian 0:1

Alfred Bense

1278

- Sebastian 0:1
Horst Fischer - Jens 0:1

         


Ergebnisdienst

zurück

2.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 
Zum Seitenanfang

© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events
Letzte Aktualisierung: