Landesliga 2009/2010

SK Marmstorf - HSK 4 5:3

Sonntag, 13.12.2009


Vorbericht

HSK 4 ist im wesentlich identisch mit HSK 5 der letzten Saison, allerdings gab es doch ein paar Änderungen: Die Jugendlichen Malte Colpe und Haroutioun Dalakian wurden in die Oberligamannschaft befördert, während Jamshid Atri vermutlich wieder in der Stadtliga antritt, dafür gehören Karl-Heinz Nugel, Neuzugang Bernhard Jürgens (SF Leherheide) sowie Torsten Szobries zum Stamm. Von der Papierform her gehört HSK 4 ebenso wie wir zu den Hauptabstiegskandidaten, so dass ein oder zwei Mannschaftspunkte einerseits möglich, andererseits in der Endabrechnung eventuell sehr wichtig sind.


 

Erster Saisonsieg gegen HSK 4

Im letzten Wettkampf des Jahres trafen wir vor eigenem Publikum auf die vierte Mannschaft des HSK. Der Blick auf die Tabelle sowie auf die DWZ-Liste verriet, dass an sich ein Sieg Pflicht war, um auch in der nächsten Saison wieder sonntags spielen zu dürfen.

Während bei uns Jan-Hendrik ausfiel (dafür kamen Christoph und Matthias jeweils zum zweiten Einsatz), traten die Gäste in Bestaufstellung (abgesehen von dem bereits in der Oberliga festgespielten Michael Lucas) an.

Jeronimo machte diesmal kurzen Prozess und verhängte nach 20 Zügen über seinen Gegner die Strafe des Figuren- und Partieverlustes.

Nachdem mein Gegner in den Angriff hineinrochierte, konnte ich wenig später die Führung auf 2:0 ausbauen.

Matthias stand schlechter, konnte seinen Gegner aber austricksen und erhöhte damit auf 3:0.

Nachdem Michaels Gegner eine gute Chance ausgelassen hatte, war auch dort der Sieg nur noch eine Frage der Zeit, so dass er diese im 32.Zug ablaufen ließ – 4:0.

Jens hatte eine Figur gewonnen, allerdings stand sein Gegner sehr aktiv, und in der Zeitnot fiel die Stellung zum 4:1 auseinander.

Dennoch konnte man nach der Zeitkontrolle mit einem Mannschaftssieg rechnen. Zwar hatte Christoph mit seinem 40.Zug eine Figur eingestellt, aber Rainer und Tobias sollten trotz jeweils eines Minusbauern remis halten.

Rainers und Tobias´ Gegner versuchten noch längere Zeit, die Remisstellungen zu gewinnen. Zunächst waren in Rainers Partie neben den beiden Königen nur noch ein einsamer Läufer verblieben, und wenige Sekunden später stellte auch Tobis Gegner seine Gewinnbemühungen ein.

Christoph stand zunächst mit dem Rücken zur Wand, nachdem sein Gegner nicht optimal fortsetzte, bekam er noch Chancen auf Zählbares – bis zu besagtem 40.Zug, nach welchem der weitere Widerstand fruchtlos war. 


Ergebnis:

 
  SK Marmstorf 5 - 3 Hamburger SK 4
1 1 Holger H. 2289 1 - 0 Klaus-Günther Besenthal (2194/2102) 1
2 2 Jeronimo 2299 1 - 0 Karl-Heinz Nugel (2127/2053) 2
3 5 Jens 2091 0 - 1 Bernhard Jürgens (2102/2002) 4
4 6 Rainer 2044

½-½

Martin Sechting (2102/1993) 5
5 7 Tobias 1863 ½-½ Michael Kleiner (2103/1969) 6
6 8 Michael 2091 1 - 0 Andre Hold  2109/2000) 7
7 Christoph 2048 0 - 1 Torsten Szobries (2136/2055) 8
8 14 Matthias   1 - 0 Claus Czeremin (2070/1924) 9


Ergebnisdienst

3.Runde

zurück

5.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events