Kreisliga A 2010

SK Marmstorf III - NTSV II  7:1


Vorbericht:

NTSV 2 ist eine recht ausgeglichene Mannschaft. Zwischen dem ersten bis zum achten Brett liegen keine 200 DWZ-Punkte Unterschied, was in der Kreisliga recht selten vorkommt. Im letzten Jahr führte dies in dieser Liga zu einem 6. Platz mit 9:9 Mannschaftspunkten.

Vielleicht ist es ein Vorteil, dass wir hier einen Heimkampf haben, denn es wird eng werden, wenn beide Mannschaften komplett antreten. Sind wir an den ersten vier Brettern leicht besser, wird an den hinteren Brettern die Tagesform entscheiden.

Ergebniserwartung nach DWZ:   4,5 : 3,5


 

Spielbericht:

Unverschämt hoch haben wir die Niendorfer wieder zurück in ihr Gehege geschickt. Das 7:1 war sicherlich eine Spur zu hoch, tut aber unserem Brettpunktverhältnis sehr gut. Wie kam es?  

Zunächst einmal kamen nur drei Niendorfer. Obgleich wir noch bis sieben nach sieben gewartet haben, stellten wir dann die Uhren an. Kurz vor halb acht kamen dann noch vier Gäste in einem Auto durch das verschneite Hamburg angereist. Nun konnte der Kampf mit gut 20 Minuten Zeitvorteil für uns gestartet werden. Gerhard bekam den kampflosen Punkt und verabschiedete sich bald. Dann geschah erst einmal bis zur vierten Stunde nichts Zählbares.

Zeit für uns auf die Bretter zu schauen: Sebastian an 1 steht passiver, aber ungefährdet. Jörg an 2 hat einen riesigen Zeitvorteil und auch die Stellung macht einen guten Eindruck. Lutz an 3 hat einen Bauern mehr, ist aber arg in Zeitnot. Uwe an 4 hat im Zentrum geopfert und steht prächtig. An Brett 6 hat Claus soeben Remis angeboten, was aber abgelehnt wird. Ich stehe an Brett 7 interessant und keiner weiß, wie es ausgehen könnte - alles drin. Und Michael an Brett 8 hat einen Bauern weniger, kämpft aber wie ein Löwe. Uwe bringt uns dann verdient mit 2:0 in Führung. Sein Opfer im Zentrum entfaltete einen Bauernsturm. Kurz darauf vermeldete Jörg seinen Sieg. Die Zeit war mit ihm und zum Ende auch komplett die Stellung. Sein "Vier-Bauern-Sturm" am Damenflügel sah schon beeindruckend aus. Dann macht Sebastian Remis, was sich andeutete. Mit Schwarz am ersten Brett sicherlich nicht ein unerwartetes Ergebnis.

Überraschend dann die Siege von Claus und kurz darauf auch von Michael. Aus diesen beiden Partien sah es eher nach 0,5 Punkten als nach 2 aus. Wir nehmen die Gastgeschenke gerne an und führen nun mit 5,5:0,5. Mein Gegenüber will es bis zum Ende wissen. Das Ende sieht seinen König plus Randbauer gegen meinen König, der alles am Rand einsperrt - er willigt in das Remis ein.

Zu guter Letzt hatte Lutz seine Zeitnot bewältigt und bevor er sich zum Matt setzen anschickt, gibt sein Gegner nach 4,5 Stunden auf. Mit 7:1 haben wir den Schmach der ersten Runde wieder wett gemacht. Es ist zu hoffen, dass Pech und Unvermögen der gesamten Saison sich nur auf den Kampf der ersten Runde verabredet haben und uns ab jetzt in Ruhe lassen.  

Stephan Barz, 30.01.2010


                 

Ergebnis:

 
  SK Marmstorf III 7 - 1 NTSV II
1 21 Müller,S. 1800 ½ : ½ Stubbe,Werner 1770 11
2 22 Thies,J. 1869 1 : 0 Schaade,Hans-Werner 1772 12
3 23 Meyer,L. 1814 1 : 0 Wanner,Gerhard 1679 13
4 25 Grove,U. 1703 1 : 0 Assmus,Edgar 1722 14
5 26 Dahle,G. 1694 + : - Hantelmann,Niels 1757 15
6 27 Jark,C. 1696 1 : 0 Zeides,Michael 1602 16
7 28 Barz,S. 1649 ½ : ½ Pichler,Guenther 1656 17
8 29 Brandt,M. 1415 1 : 0 Riedel,Siegfried 1515 18


Ergebnisdienst

1.Runde

zurück

3.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events