Landesliga 2010/2011

Schachfreunde 1 - SK Marmstorf 1

Sonntag, 10.10.2010
 


 

 

Der Start in die neue Landesliga-Saison verlief nicht allzu verheißungsvoll, Chancen auf einen besseren Auftakt waren aber durchaus vorhanden. Jan Hendrik hatte in seiner Partie allen Grund, mit seinem Schicksal zu hadern:

Zimmermann,Martin (2224) - Mueller,Jan Hendrik (2108)
HMM 2011 Landesliga Hamburg (1.4), 10.10.2010

Hier verwarf Jan Hendrik 21...Sxc3, weil Weiß mit 22.Sxf6+ gxf6 23.Txc3 Dxc3 24.Dg6+ Dauerschach erzwingen kann und er die Stellung zu recht als besser einschätzte. Die Partiefortsetzung 21...h5 erwies sich aber auch nicht als optimal, weil nach 22.Se3 der Verzehr des -Bauern allzu riskant gewesen wäre.[Nach 22...Sxc3 23.Lh3 d4 24.Le6+ Kf8 ist das Problem weniger der Qualitätsgewinn (nach 25.Lxc8 Txc8 26.Tdc1 Dc6 27.f3 e4 28.fxe4 Dxe4 steht Schwarz auf Gewinn), sondern die weißfeldrige Dominanz nach 25.Dh7 Le4 26.Sf5 , z.B. 26...Lxf5 27.Lxf5 Dd6 28.Dh8+ Kf7 29.Dxh5+ Ke7 30.Lxc8 Sxd1 31.Dh7 Kf7 32.Lf5]

Nach 21...d4 22.c4 Sc3 hätte Jan Hendrik sich berechtigte Hoffnungen auf den ganzen Punkt machen können, da Amoklaufversuche mit 23.Dg6 Kf8 24.Tdc1 Lxg2 25.Kxg2 Dxc4 26.Sxh6 Dc6+ 27.f3 gxh6 28.Dxh6+ Kf7 29.Dh7+ Ke6 nichts bringen. Auch in der Partie ist noch nichts verloren, erst 14 Züge später folgte der entscheidende Fehler:

 35...Txf3?? stellt leider offensichtlich die Partie ein, während 35...Lxf5 36.Kf2 Txf3+ 37.Kxf3 Ld3+ 38.Lf5 Lxf5 39.Tf2 Tg6 40.Dxh4+ Th6 41.Dg5 Tg6 zum Remis geführt hätte. 36.Dh5+ Th6 37.Dxf3 1-0

Auch in den beiden Remispartien an 6 und 7 hätte gut und gerne das Doppelte herausspringen können

Keuchen,Michael (2107) - Schmidt Brauns,Rainer (1989)
HMM 2011 Landesliga Hamburg (1.6), 10.10.2010

30...Dd1+? lässt den Bauerngewinn 30...Dd5 aus, und nach 31.Kf2 Dh1 32.h4 ist in der Tat nicht mehr als das Dauerschach drin 32...Dh2+ 33.Ke1 Dh1+ 34.Kf2 Dh2+ 35.Ke1 1/2-1/2

Ausgerechnet im 41.Zug vergab Matthias seinen Vorteil:

Peschke,Matthias (2002) - Fegebank,Fritz (2051)
HMM 2011 Landesliga Hamburg (1.7), 10.10.2010

41.Df3? lässt den Gewinn aus; nach einem weiteren Fehler konnte sich Matthias sogar glücklich schätzen, noch ein Remis zu retten. Gewonnen hätte 41.Kg2 Dc4 42.Se6 Dd5+ 43.Kg1 Dd7 44.Lg3 Kh8 45.Dh5+ Kg8 46.Dg6 Df7 47.Dg4 Sd5, und angesichts des Durchbruchs d5 entscheidet jetzt der Generalabtausch 48.Le5 Sf6 49.Lxf6 (oder 49.Dxg7+ Dxg7+ 50.Sxg7 Kxg7 51.d5) 49...Dxf6 50.Dxg7+ Dxg7+ 51.Sxg7 Kxg7 52.d5]

(Holger Hebbinghaus, 29.10.2010)


 

Ergebnis:

 
  Schachfreunde  5 - 3 Marmstorf
1 2 Jaeckle,M. ½ : ½ Hebbinghaus 1
2 4 Kull,F.   ½ : ½ Hawellek,J. 2
3 5 Dietz,J.      1 : 0 Mueller,T. 3
4 6 Zimmermann,M 1 : 0  Mueller,J. 4
5 8 McAdam,M. 0 : 1 Diekmann,J. 7
6 10 Keuchen,M. ½ : ½ Schmidt-Brauns 8
7 11 Fegebank,F. ½ : ½ Peschke,M. 11
8 13  Niemeyer,C.   1 : 0 Mueller,S. 13


Ergebnisdienst

zurück

2.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events