Bezirksliga A 2011
SK Marmstorf 2

 

Ein ungefährdeter Sieg

Mit vier Ergänzungsspielern zog die Zweite zum HSK 11 aus, eine Mannschaft, die in der Tabelle im Mittelfeld anzutreffen ist. Die Startaufstellung der Gastgeber war nahezu komplett, so dass ein spannender Kampf zu erwarten war.

Uwe hatte frühzeitig ein Remisangebot bei vollem Brett erhalten und (mal wieder ?) die schlechtere Zeit. Da mag das Ergebnis - zumal nichts bei uns ersichtlich schlechter stand - in Ordnung sein.

Ob dies auch bei Lasses Partie so war, ist schwer einzuschätzen. Eigentlich war der DWZ-Vorteil für uns mit 200 Punkten schon recht groß, andererseits sah es auch nicht unbedingt zwingend gewinnbringend aus, was dort auf das Brett gestellt wurde.

Für mich war es Premiere direkt zwischen den Gebrüdern Grove sitzen zu dürfen. Und es war gut anzusehen, wie Manfred den ganzen Punkt holte. Sein Gegenüber hat jetzt wohl ein Marmstorf-Syndrom, denn er verlor nicht schon in der Vorrunde gegen Gerhard, sondern auch letztes Jahr gegen mich.

Holger hatte sich, soweit ich das beurteilen konnte, veropfert und ging mit Materialverlust aus einer Abwicklung hervor. Da war dann später auch nichts mehr zu retten und leider bleibt Holger in dieser Saison weiter ohne Punkt.,

Mit dem 2:2 Spielstand und der Aussicht auf vorteilhaftere Stellungen am ersten und vierten Brett schaukelte ich mich in das Remis. Die Analyse zeigte, dass ich durchaus ohne Gefährdung auch auf Sieg hätte spielen können - ärgerlich.

Das Ende des Kampfes erlebte ich im Analyseraum und so kann ich nur berichten, dass Mr. 100% Björn seinen vierten Sieg in Folge landete und langsam unheimlich zu werden droht. In dieser Partie war die Verteilung der Bedenkzeit bemerkenswert. Hatte Björns Gegner für die ersten etwa 14 Züge nur 10 Minuten benötigt (Björn war da durchaus großzügiger), brauchte er später einfach zu viel Zeit und hatte sogar die schlechtere Zeit.

Andres stand die ganze Zeit recht aktiv und vielversprechend. Die Stellung war aber nicht offen genug, um mit einem Überaschungseffekt zu punkten. Das Remis ist auf jeden Fall okay.

Wie Sebastian seine Partei am ersten Brett gewann, kann ich nur vermuten. Es muss eine Fortsetzung seins druckreifen Spiels gewesen sein. Möglicherweise half auch ihr die besser Zeit dabei einen vollen Punkt einzufahren.

 

Weiter so!

 
Hamburger SK XI    3 - 5  Marmstorf II      
101  Stark,T.      0 : 1  Kielhorn,S.   11 
102  Meder-Eggebe  1 : 0  Fabig,H.      12 
103  Hinrichs,L.   ½ : ½  Angarita Gar  13 
104  Bernhard,R.   0 : 1  Undritz,B.    18 
105  Gröning,F.    ½ : ½  Grove,U.      32 
107  Blank,Y.      ½ : ½  Barz,S.       34 
108  Chevelevitch  0 : 1  Grove,M.      36  
109  Grimme,M.     ½ : ½  Böhme,L.      53 

 (Stephan Barz, 26.02.2011)


Ergebnisdienst

3. Runde

zurück

5. Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang

© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events
Letzte Aktualisierung: 21. Juli 2017