HMM HMM14 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft

 

 

Bezirksliga 2013

SK Marmstorf 2 - Fischbek 1


Spielbericht:

SKM II musste sich leistungsgerecht starken Fischbekern mit 1,5:6,5 geschlagen geben. Neben dieser schlechten Nachricht gibt es glücklicherweise auch die gute, dass wir nicht absteigen werden. Das Abstiegsgespenst hat sich also ohne unser Zutun verflüchtigt.

Die ersten Punkte gingen an den ersten beiden Brettern verloren, wo Holgers Dame auf Abwege (und in Gefangenschaft) geriet und Nicolai sich einem brachialen Angriff auf seinem Königsflügel ausgesetzt sah, welcher unweigerlich zum Verlust führte. 0:2.

Thomas hatte im Mittelspiel eine Wendung übersehen, welche einen Bauern und in der Folge das Spiel kostete, sodass es mir überlassen war, das erste Zählbare zu erreichen. Dabei war dieser halbe Punkt am Ende trotz etwas aktiverer Stellung des Gegners völlig in Ordnung, da ich in einem Schwerfigurenendspiel genügend Beton anrühren konnte, um dem Gegner kein
Durchkommen zu ermöglichen. 0,5:3,5.

Manfred stand wieder mitten in einem vielfältigen Kombinationsgewitter, dessen stärkster Blitzeinschlag schließlich seine Stellung zum Einsturz brachte, während Bodo ein sehr solides Remis erreichte, welches durchaus auch noch vielversprechender aussah. 1:5.

Der Drops war gelutscht, die letzten beiden Partien aber noch sehr unterhaltsam. So trat der Gegner von Ralf als Entfesselungskünstler in  Erscheinung, nachdem ihn Ralf auf d7 festgenagelt hatte. Eine typische Partie, bei der man intuitiv spürt, dass sie "eigentlich" gewonnen ist, wäre da nicht die lästige Pflicht der Umsetzung des erreichten Vorteils.
Diese mißlang leider, sodass nur ein halber Punkt übrig blieb.
Markus stand eigentlich auf remis, hatte sich aber am Ende in einem Leichtfigurenendspiel (L+S+2B) für die falschen Bauern entschieden, sodass er sich mit einem gegnerischen Freibauern konfrontiert sah. Am Ende blieb das amüsante Gedankenspiel, was passiert wäre, wenn sich  Markus für ein Endspiel gegen L+S entschieden hätte, also beide seiner
Leichtfiguren für jeweils einen Bauern gegeben hätte. Der Gegner wäre dann dem Alptraum eines jeden Schachspielers begegnet, in kurzer Zeit mit L+S gewinnen zu müssen. So kam es leider nicht und wir verloren schlussendlich mit 1,5:6,5.

In drei Wochen haben wir dann einen entspannten Saison-Kehraus und die Möglichkeit, den zweiten Teil der Süderelbemeisterschaft für uns zu entscheiden.

(Björn Undritz, 19.05.2013)

 

Ergebnis:

  SK Marmstorf 2 1½-6½ Fischbek 
1 12 Fabig,H.  0-1 Schermer,D. 1
2 13  Sakel,N. 0-1 Serrer,C.   1a
3 14 Undritz,B. ½-½ Reichhardt,P 2
4 15 Böhme,R.  ½-½ Kneip,J. 3
5 16 Willner,T. 0-1 Peters,T.  4
6 17 Müller,B. 1-0 Schausten,P. 5
7 18 Grove,M. 1-0 Egelriede,N. 8
8 26 Eschweiler,M ½-½ Schulenburg 9

Ergebnisdienst

7. Runde

eine Runde zurück

zurück

zurück

9. Runde

eine Runde weiter

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events