HMM HMM14 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft

 

 

Bezirksliga 2013

SK Marmstorf III - Diagonale II 2:6


Spielbericht:

Nach den ersten drei Runden, in denen wir gegen die TOP 3 anzutreten hatten und uns dort warm spielen konnten, sollte an diesem Abend erstmals zu acht angetreten werden und dann nach Möglichkeit auch (mindestens) ein Mannschaftspunkt mitgenommen werden.

Ersteres schafften wir und schufen so gute Voraussetzungen für zweiteres. Dies wurde jedoch am Brett nicht umgesetzt. Dabei dauerte es bis zum ersten Ergebnis gute drei Stunden, so hart waren die Partien umkämpft. Doch in der vierten Stunde ging es dann (teils überraschend) bergab für uns.

Sebastian wirkte müde und war vielleicht noch auf asiatische Uhrzeit eingestellt. Dabei begann er nicht schlecht (was ich so gesehen habe), kämpfte aber mit der Zeit. Das war an diesem Abend ohnehin an mindestens vier Brettern ein Problem für uns. Am ersten Brett konnten wir dieses Problem nicht lösen.

Auch Uwe hatte diese Zeit deutlich weniger. Sein zwischenzeitliches Remisangebot wurde nicht erhört, obgleich es von der Stellung her nicht frech war, dies anzubieten. Wie es aber zu der Niederlage kam, habe ich nicht mehr sehen können.

Lutz hatte auch weniger Zeit, aber er manövrierte sich mit den weißen Steinen ins Remis. Irgendwann zwischendurch erreichte auch Susanne dieses Ergebnis in einer Partie, wo ich als vorbeigehender Beobachter stets den Eindruck hatte, das mal der eine mal der andere irgendetwas mehr hatte (Bauer, Stellung, Raum ....). Mit einem Remis hatte ich daher am wenigsten in dieser Partie gerechnet.

Dann meldete Claus eine Verlustpartie, was mich ebenfalls überraschte. Er stand doch recht verheißungsvoll und übte aktiv Druck aus.  Ich selbst gewann unter zweifelhaften Umständen einen Bauern und stand dann klar besser, verstand es aber in 20 Minuten für 20 Züge nicht nur diesen Bauern wieder rauszurücken, sondern auch die Stellung kaputt zu spielen. Mit diesem Ergebnis war auch nicht zu rechnen.

Kristin rettete einen ganzen Punkt für Marmstorf, in dem sie einen Bauern Richtung Umwandlung brachte und dies bereits mit einer Mehrfigur ausgestattet, bewerkstelligen konnte.

Kurz vor Mitternacht musste Gerhard in einem Leichtfigurenendspiel aufgeben. Dabei fand er noch recht unterhaltsame Beschäftigung für sein Gegenüber und unternahm Gewinnversuche, die es durchaus in sich hatten.

Unter dem Strich muss festgehalten werden, dass diese Niederlage in jedem Fall zu hoch ausfiel. Ob wir eine Chance auf einen oder zwei Mannschaftspunkte hatten, sei dahin gestellt. Fakt ist, dass wir uns schlechter verkauft haben, als es manche Stellung vermuten ließ.

Unsere erste reelle Chance auf Zählbares für den Klassenerhalt haben wir vertan - sehr viele Chancen dieser Art wird es wohl nicht geben. Dennoch muss auch das ganze Pech, was wir an diesem Abend (und in der vorherigen Runde) voll abbekommen haben, irgendwann einmal kompensiert werden. Darauf hoffen wir schon beim nächsten Kampf!     

(Stephan Barz, 02.03.2013)

 

 

Ergebnis:

 

SK Marmstorf III

2-6

Diagonale II

1

21 Müller,S. 0 : 1 Holst,M. 12

2

22 Meyer,L.

½ : ½

Heymuth,M. 13

3

23 Grove,U.

0 : 1

Laugwitz,R. 14

4

24 Dahle,G.

0 : 1

Zuniga Varga 15

5

25 Barz,S.

0 : 1

 Feske,M. 16

6

27 Jark,C.

0 : 1

Finkhaeuser 17

7

28 Rosenkranz,K

1 : 0

Wasmuth,G. 18

8

39 Peschke,S.

½ : ½

Menges,D. 23


Ergebnisdienst

3. Runde

eine Runde zurück

zurück

zurück

5. Runde

eine Runde weiter

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events