HMM HMM14 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft
 

 

Landesliga 2013/2014

SC Diogenes II - SK Marmstorf I 4-4


 

Spielbericht

Und schon wieder stand ein Landesligawettkampf auf der Tagesordnung. Leider musste unser Starautor diesmal in der Alten Forst sein Unwesen treiben (nicht zu verwechseln mit der alten Försterei, obwohl auch dort Union relativ erfolgreich sein soll), so dass kaum zu erwarten ist, dass dieser Bericht das Niveau des ersten erreicht.

Während wir in der ersten Runde in der Müller-Wertung klar mit 3:0 führten und damit schon gar nichts mehr schief gehen konnte, stand es diesmal in der Wertung 1:1 (Jan-Hendrik fehlte und wurde durch Nicolai ersetzt), und alles war offen.

Als erstes durfte der Schiedsrichter ein 16-zügiges Remis an Brett 2 notieren – Moment, Brett 2? Das sieht doch sehr nach einer knapp-daneben-Entscheidung à la Phantomtor aus (aber in der Landesliga gibt es weder Linienrichter noch Grundreihenkameras, die dies überprüfen könnten).

Ob ich in der Folge die exakte chronologische Reihenfolge einhalte, ist nicht ganz sicher, aber ungefähr dürfte es hinkommen.

Tobias brachte uns durch einen Sieg gegen den in der Bundesliga erfahrenen Wolfgang Hohlfeld in Führung:

Müller, Tobias (2124) – Hohlfeld, Wolfgang (2101)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.3), 10.11.2013

b1 

Bisher hat Schwarz streng die Nimzowitsch-Weisheit beherzigt, dass der Freibauer ein derart schurkischer Schurke ist, dass er hinter Schloss und Riegel (sprich blockiert) gehört, aber nun griff er zu 29...Sb5?! (Nach 29...f5 gibt es noch keinen Grund zur Panik) Jetzt wäre 30.d6 eine Option, um den d-Bauern gegen den b-Bauern zu tauschen, stattdessen griff Tobias zu 30.Lf1, worauf die reumütige Rückkehr 30...Sd6 Pflicht war. Nach 30...Dd6? 31.Db3 steht Weiß auf Gewinn, in der Partie ging es rasch zu Ende: 31..Td8 32.a4 Sc7 33.Dxb7 Sxd5 34.Td1 Td7 35.Dxd5+ 1-0

Allerdings zeichnete es sich schon ab, dass an den letzten vier Bretter nicht allzu viel herausspringen würde. Jens hatte allen Grund, begröppelt dreinzublicken, denn aus seiner Gewinnstellung holte er nur die halbe Punktzahl:

Gröppel, Peter (1922) – Diekmann, Jens (2057)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.6), 10.11.2013

 

Läuferpaar, zwei Mehrbauern, was soll da schon schief gehen? 28...Ke7 sieht am einfachsten aus, um vorsichtshalber alle Ideen mit Lf6 auszuschalten, aber auch 28...Lb5 verdirbt nichts. Nach 29.Ke3 Lxe2 30.Txd5 hätte Jens allerdings mit 30...Tad8 31.Kxe2 Lxf4 die gleichfarbigen Läufer behalten sollen, während nach nach 30...Lxf4+? 31.Kxf4 weiße Aktivität und ungleichfarbige Läufer die beiden Minusbauern kompensieren und kurz nach der Zeitkontrolle der Punkt geteilt wurde. 1/2-1/2

Nicolai hingegen überließ seinem Gegner in Remisstellung doppelt so viele Punkte wie nötig:

Schoenwolff, Kai (2058) – Sakel, Nicolai (1840)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.8), 10.11.2013

Nach 33...f5 34.Kf4 Kf6 kommt Weiß nicht weiter, da der König immer zwischen f6 und e6 pendeln kann. Anders verhält es sich nach 33...a5? 34.Kf4 Kg6 35.g4, da Weiß nun dank seiner Reservetempi nach e6 oder g6 gelangt. 35...b4 36.a3 bxa3 37.bxa3 Kg7 38.Kf5 Kf7 39.a4 Kg7 40.Ke6 1-0

Bei Andres ging es abwärts, nachdem er den passenden Moment für das Penrose-Motiv verpasste:

Peschke, Andres (1943) – Müller, Dominik (2133)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.7), 10.11.2013

Ganz so durchschlagend wie in der legendären Partie Penrose – Tal wäre 15.e5 dxe5 16.f5 zwar nicht (mit Kompensation dürfte die treffende Einschätzung sein), aber besser als die Partiefortsetzung wäre es wohl. Nach 15.f5?! b5 16.Lg5 b4 17.Sce2 Sg4 18.Sg1 Sge5 19.f6 h6 ging ein Bauer und gut 25 Züge später die Partie verloren.

0-1

Immer mehr kristallisiert sich das Spitzenbrett als talentfreie Zone heraus. Nicht nur, dass erneut halbe Punkte hin und her verschenkt wurde, habe ich es noch nicht einmal geschafft, eigene Fehler zu produzieren:

Hebbinghaus, Holger (2261) – Schulenburg, Torben (2125)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.1), 10.11.2013

Läuferpaar, Mehrbauer, bessere Bauernstruktur, was soll da noch schief gehen? 48.Lxf6?? Kxf6 49.Lxe4 c5 50.g3 Lc1 51.h4 Lb2 52.Lc6 Kg6?? 52...Kf7 hält remis. Das Problem besteht darin, dass Weiß nach 53.f3 Lc3 54.Kf2 Ld4+ 55.Kg2 Lc3 56.g4 Le1 57.Kh3 hxg4+ 58.fxg4 Kf6 59.g5+ Kf5 60.Ld7+ Kf4 in Ermangelung einer i-Linie nicht weiterkommt. Jetzt hingegen muss der König von h6 aus den h-Bauern verteidigen und kann nicht rechtzeitig gegen die verbundenen Freibauern eingreifen.

53.Le8+ Kh6 54.Kf3 Ld4 55.Kg2 Le5 56.f3 Lf6 57.Kh3 Lc3 58.g4 hxg4+ 59.fxg4 Kg7 60.g5 1-0

Auch Matthias hatte ungleichfarbige Läufer auf dem Brett, und welches Ergebnis fehlt da noch in unserer Sammlung?

Peschke, Matthias (2021) – Hein, Ralf (2060)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.5), 10.11.2013

Matthias versuchte hier mit 23.Tcd1? den d3 zu decken, allerdings erwies sich diese Deckung dank der Gabel auf e4 als illusorisch. Die indirekte Deckung hätte in 23.Sg5 Lxd3 24.Se6 Tf7 25. exf5 mit hinterhältigen Abzugsdrohungen bestanden. 30 Züge später war die folgende Stellung erreicht

Ruhig abzuwarten, wie Schwarz weiterkommen will, wäre wohl am zähesten, die Partiefortsetzung 54.h4 gxh4 55.Th3 Kf4 56.Txh4 h6 hatte den Nachteil, dass gleich ein zweiter Bauer verloren ging und am Ende der h-Bauer die Partie entschied. 0-1

Und so blieb es schließlich Christoph vorbehalten, das 4:4 sicherzustellen.

Rieling, Thomas (2080) – Ramme, Christoph (2143)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (2.4), 10.11.2013

Mit 28...Sc2 hätte Christoph anstelle des 4:4 wahrscheinlich schon das 1½:½ erzielen können, aber er zog es vor, mit 28...a5?! erst knapp 50 Züge später den Punkt mitzunehmen 0-1

(Holger Hebbinghaus, 14.11.2013)


Ergebnis:

 

SC Diogenes II

4 - 4

SK Marmstorf

1

2

Schulenburg

0 : 1

Hebbinghaus

1

2

3

Laqua,C. 

 ½ : ½

 Hawellek,J.

2

3

4

Hohlfeld,W.

0 : 1

Müller,T.

4

4

5

Rieling,T.

0 : 1

Ramme,C.

5

5

6

Hein,R. 

1 : 0

Peschke,M.

6

6

7

Groeppel,P.

½ : ½

Diekmann,J.

7

7

8

Müller,D.

1 : 0

Peschke,A.

8

8

11

Schoenwolff

1 : 0

Sakel,N.

13

 

Ergebnisdienst

1. Runde

HMM einen zurück

zurück

zurück zur HMM

3. Runde

HMM einen vor

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events