HMM HMM14 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft
 

 

Landesliga 2013/2014

Königsspringer II - SK Marmstorf I 3½-4½


Spielbericht:

Nachdem klar war, dass aus der Landesliga die letzten Drei absteigen würden, galt es noch, ein paar Punkte zu sammeln, um nicht zu besagtem Kreis zu gehören. Gegen Königsspringer 2 traten wir mit den ersten Acht an, sofern sich da nicht ein Double aus Tamm eingeschmuggelt hat (wer das nicht versteht, ist selber schuld, weil er die Veranstaltung geschwänzt hat), Königsspringer spielte ohne Markus Langmann und Jakob Pfreundt und stattdessen mit Max Hort und Eugen Twix Raider.

Nachdem der Gegner von Jens im sechsten Zug eine Figur einstellte, sah alles nach einem schnellen 1:0 aus. Tatsächlich stand es schon früh 1:0 – für Königsspringer, denn Andres erwischte einen schwarzen Tag:

 

Raider, Eugen (1928) – Peschke, Andres (1952)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.8), 12.04.2014

252

Das ist zwar ohnehin nicht die Stellung, von der man als Französisch-Spieler träumt, aber 12...Sxh4 13.Sxh4 Lxh4 14.Dg4 macht es Weiß leichter als nötig.

Die zweite Entscheidung fiel … nein, nicht bei Jens, der es spannender machte als nötig, sondern zu unseren Ungunsten bei Tobias:

Dettmann, Steffen (2180) – Müller, Tobias (2123)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.4), 12.04.2014

253

Weiß steht angenehmer, aber nach Mauerideen wie 22...Sg7 oder 22...f5 muss er erst einmal zeigen, wie es weiter geht. 22...c5 23.Lxb4 Txb4 24.Df3 Jetzt hingegen bricht die schwarze Stellung zusammen, die Partiefortsetzung 24...Sb6 scheiterte offensichtlich an 25.Sxc5 Sxa4 26.Se6

Danach fiel der Anschlusstreffer durch (wer errät es?) … Christoph:

Rammé, Christoph (2128) – Chin, Karin (2073)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.5), 12.04.2014

254

Bislang kann Schwarz nicht über ihre Stellung klagen, aber für das folgende Bauernopfer bestand keine Notwendigkeit. 21...Lb2 [21...Lf8 mit der Idee ...c4 sieht eher Schwarz im Vorteil.] 22.Txd6 Lxc1 23.Txc1 c4 24.a4 cxb3 [24...bxa4 war die bessere Wahl. Jetzt hingegen sind beide b-Bauern gleich gefährlich, aber in punkto Königssicherheit liegt eindeutig Weiß in Führung. In der Partie ging es erstaunlich schnell zu Ende.] 25.axb5 Ta5 26.b6 Tb5 27.Ld4 b2 28.Tb1 Tc8 29.h3 Tc1+ 30.Kh2 Txb1 31.Td8# 1-0

Danach wurde es Zeit für den Ausgleich, und dieser fiel am …. Spitzenbrett.

Hebbinghaus, Holger (2271) – Harder, Clemens (2168)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.1), 12.04.2014

255

Preisfrage: Wie nutzt man die c-Linie entscheidend aus? Antwort: Indem man sie dem Gegner überlässt. 25.Df4 droht nicht 26.Tc7 (darauf hält 26...e5 die Stellung zusammen), sondern 26.Sg5 (und erst nach 26...Sf8 27.Tc7). Auch nach 25...Tc8 26.Txc8+ Dxc8 27.Sg5 zahlt der e-Bauer die Zeche, während der Springer immer über c7 nach b5 entkommt. Über den Rest schweigt des Sängers Höflichkeit.

Anschließend fiel das 3:2 für Königsspringer:

Müller, Jan-Hendrik (2155) – Cremer, Jochen (2138)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.3), 12.04.2014

256

Noch ist alles im grünen Bereich, aber nachdem sich Jan-Hendrik vom h-Bauern ablenken lässt, geht die Partie rasch den Bach (oder heißt der inzwischen Carlstedt?) runter. 30.Th4 [30.Lxb7 war hingegen ohne weiteres spielbar, da nach 30...Tb8 31.Dg2 Te2 32.T4f2 geht (31.Le4 fxe4 32.Dd7+ Kg8 33.Tf6 De8 34.Dxd6 Tg5 35.h4 Tg7 36.Dxc5 Se2 37.Dd5+ Kh7 38.Df5+ Kg8 39.Dd5+ zu finden, könnte hingegen unangenehme Fragen aufkommen lassen. :-))] 30...Te1 31.Kg1 Txf1+ 32.Dxf1 Dg5 33.Lxb7 Te2 34.Lf3 Te1 0-1

Schließlich gelang es Jens dann, den ganzen Punkt einzusammeln:

Diekmann, Jens (2059) – Hort, Max (1869)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.7), 12.04.2014

34.Tc4 klärt alles, während 34.hxg5 eher als spekulativ zu bezeichnen ist. Nach 34...Lxc1 35.gxf6+ 35...Kxf6 36.Dxf5+ Kxf5 37.Tc4 Lxb2 38.Txc5+ Ke6 wären die schwarzen Remischancen sehr reell, nicht so nach der Partiefortsetzung 35..Dxf6 36.Tg4+ Kf8 37.Dxc5+ Kf7 38.Dc4+ and now the fun is over for black.

Bei Jeronimo schien alles auf ein Remis hinauszulaufen, aber ...

Wolter, Michael (2189) – Hawellek, Jeronimo (2349)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.2), 12.04.2014

42.Te7+ remisiert offensichtlich. Mit 42.De4 strebte Weiß nach mehr, hätte aber nach 42...Df6 die direkte Drohung ...Td2 abwehren müssen. 43.Txb5 Td2+ 44.Kh3 Df1+ 0-1

Zu guter Letzt rettete Matthias nach einigem Hin und Her das Remis und damit den Mannschaftssieg:

Goetz, Claus (1927) – Peschke, Matthias (2002)
HMM 2014 Landesliga Hamburg (8.6), 12.04.2014

Nach 29...a5 oder 29...g4 sollte Schwarz keine Probleme haben, anders verhält es sich nach 29...Kf6 30.Txd4 Tf5 31.Kg2 a5 32.g4 Gibt das Kompliment wieder zurück, während 32.Tb6 gute Gewinnchancen bewahrt. 32...Tb5 33.Tdd6 axb4 34.axb4 Txb4 35.Sd4 Ke5 36.Sxe6 fxe6 36...Txg4+ war wegen des Tricks 37.Kf3 Ta3+ und auch angebracht, während Weiß nun nach 37.Txe6+ Kf4 mit 38.Kh3 Ta3+ 39.Te3 Txe3+ 40.fxe3+ Kxe3 41.Txh6 einen Mehrbauern behauptet hätte. Nach 38.Txh6 Kxg4 zeichnete sich das Remis ab, das wenig später perfekt wurde.

Dank der übrigen Ergebnisse bedeutete das bereits den Klassenerhalt. (Holger Hebbinghaus, 16.04.2014)

 

Königsspringer II

3½-4½ 

SK Marmstorf  

1

2

Harder,C.

0 : 1

Hebbinghaus

1

2

3

Wolter,M.

0 : 1

Hawellek,J.

2

3

4

Cremer,J.

 1 : 0

Müller,J.

3

5

Dettmann,S.

1 : 0

Müller,T.

4

5

6

Chin,K.  

0 : 1

Ramme,C.

5

6

9

Goetz,C.

½ : ½

Peschke,M. 

6

7

10

Hort,M.

0 : 1

Diekmann,J.

7

8

12

Raider,E. 

1 : 0

Peschke,A. 

8

 


Ergebnisdienst

7. Runde

HMM einen zurück

zurück

zurück zur HMM

9. Runde

HMM einen vor

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events