HMM HMM14 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft
 

 

Kreisliga A 2014

HSK XV - SK Marmstorf III 5 - 3


Spielbericht:

An Tagen wie diesen, da läuft (fast) alles schief. Irgendwie hatte ich es schon in der Woche geahnt, dass wir beim HSK 15 verlieren würden. Warum? Weil es nicht zu erwarten war, aber weil es einfach zu uns passt dann zu verlieren, wenn es nicht erwartet wird.

Gegen 16 Uhr rief mich meine jüngste Tochter auf der Arbeit an und teilte mir mit,  dass sich Bodo wegen Krankheit abmelden muss - gute Besserung!!! Der Blick auf die Bank, verhieß für mich wenig Auswahl. Ernst-August war noch im Urlaub, Jörg spielte für die Zweite, Mathis nicht auswärts und mein Joker Rolf antwortete leider weder auf E-Mail noch auf Anruf. Die Zeit lief mir davon und so mussten wir zu siebt antreten. Blieb nur die Frage, Kristin mit Weiß an 7 setzen und auf Rolf hoffen oder Brett 7 frei lassen? Ich entschied mich für die  erste Variante.

Wie oben ersichtlich, kam Rolf leider nicht mehr (was auch wegen der Kurzfristigkeit kaum zu erwarten gewesen war). Somit lagen wir nach einer Stunde mit 0:1 zurück, was meinen Plan (an 1-4 zwei Punkte und 2,5 an den hinteren Brettern) erheblich in der Umsetzung erschwerte. Dieser war ohnehin schon verwässert, da Gerhard mitteilte, dass er sein Insulin zu Hause vergessen hatte und gegen zehn Uhr nach Hause müsste, was bedeutete, dass Gerhard schnell gewinnen musste (;->).

Nach der ersten Stunde hatte Michael zwei Leichtfiguren gegen Turm und spielte mit Weiß auf Angriff. Uwe mogelte sich mit den schwarzen Steinen so durch. Ich opferte einen Springer gegen drei Bauern mit gutem Angriff. Gerhard stand solide, Markus ungefährdet, während Manfred ein wenig unter Druck zu geraten schien. Bei Kristin sah alles noch entspannt aus, aber ich sah, dass Kristin nach vorne spielen wollte und dies dann auch tat.

Es dauerte schon recht lange, bis die nächsten Entscheidungen fielen.  Manfred schien sich dem Druck seines Gegners entzogen zu haben und machte Remis.

Dann sah es besser aus, als Michael seinen Gewinn meldete. Das wurde aber durch Uwes Niederlage kurze Zeit später wieder egalisiert. Kristin konnte dann ihr Schwerfigurenendspiel gewinnbringend gestalten und glich wieder aus.

Inzwischen hatte Gerhard Materialvorteil, während Markus nach einem Plan suchte und diesen offensichtlich nicht fand - zumindest keinen guten. Plötzlich war das materielle Übergewicht zu gewichtig geworden. Da war mir klar, dass ein Remis an meinem Brett zu wenig war. Überdies war die Partie auch nicht darauf angelegt.

Nachdem Gerhard in den Remishafen einbog, versemmelte ich meine Stellung mit vier Bauern gegen eine Leichtfigur durch zu viele planlose Züge und dürftiger Kenntnis von der  entstandenen Endspielstellung. An Tagen wie diesen ......

Mich hätte interessiert, was unsere beiden Fans Jerry und Holger H. zu meiner Partie dachten - oder lieber besser nicht?

NTSV hat gegen Fischbek zwar verloren, so dass wir weiterhin zwei Punkte auf den 3.Platz Vorsprung haben, aber as schmerzt dann umso mehr, denn es hätten jetzt auch gut drei  oder sogar vier Punkte Vorsprung sein können.

(Stephan Barz, 05.04.2014)

 

Hamburger SK XV

5 - 3

Marmstorf III

1

141

Rudenko,N.

0 : 1

Hohlbein,M.

21

2

142

Frackowiak,S

1 : 0

Grove,U.

22

3

143

Mumme,M.

1 : 0

Barz,S.

23

4

144

Haak,W.

½ : ½

Dahle,G.

24

5

145

Reich,K.

 1 : 0

Eschweiler,M

25

6

146

Reiner,O.

½ : ½

Grove,M.

26

7

147

Hofmeier,A.

0 : 1

Rosenkranz,K

28

8

148

Reich,V.

+ -

Klawitter,R.

29


Ergebnisdienst

5. Runde

eine Runde zurück

zurück

zurück

7. Runde

eine Runde weiter

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events