HMM HMM15 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft

 

 

Bezirksliga A - 2015

Bille SC II - SK Marmstorf II 2:6


Mit einer fast wettbewerbsverzerrenden Aufstellung sind wir bei Bille angetreten. Meine Aufstellungssorgen hebe ich mir für spätere Runden auf. Mit Sebastian und Nicolai und dem Ersteinsatz von Nils benötigten wir keinen Ersatz aus der Dritten.
Scheinbar sind wir nicht der einzige Verein, der Aufstellungssorgen hat. Auch unsere Gegner Bille griff jetzt zum zweiten Mal mit zwei Spielern tief in die unteren Mannschaften. Damit war die Ausgangslage klar. Hinten wird der Mannschaftskampf zu unseren Gunsten entschieden.

Bei Bille 

Nils, Thomas und Nicolai punkten voll und sichern den Auswärtssieg.

 
Bille verliert
Ralf und Sebastian

Links neben mir stand das Brett in Flammen, als Ralf gegen Lothar Windt ein Wolga-Gambit unkonventionell bekämpfe. Die Partie bewegte sich zwischen +2,6 im 10.Zug auf -2,0 im 16. Um schnell auf +3,55 zu wechseln. Fritz würde irgendetwas mit schnell wechselnden Fahnen erzählen. Ich habe mir die Stellung nach 20.Zug ausgesucht.

Böhme vs Windt

Ralf hätte mit 21.Sf5 gewonnen. Stattdessen tauschte er den Springer auf c6 und Ralf rettete sich wenig später ins Dauerschach.

Zwischenzeitlich hatte Sebastian uns in Führung gebracht. Remis Angebot angelehnt. Gegner stellt kurze Zeit später Material weg. Björn stand zwischenzeitlich schon richtig schlecht und bekam dann ein Remisangebot. Nachdem er als 1000 Mannschaftspunktemann beim letzten Landesligakampf in die Vereinsgeschichte eingegangen ist, hätte er auch den Punkt 1002,5 machen können. Die Schlussstellung war kein Dauerschach, sondern einfach nur für seinen Gegner verloren. (Dieses Phänomen sollte sich auch an meinem Brett in umgekehrter Situation später wiederholen.)

Nun purzelten hinten auch die Punkte. Da Nicolai der einzige Abend war, der mehr Rufezeiche als Fragezeichen produzierte, bekommt er das nächste Diagramm mit seinem finishing move 30. …Te1!

Nicolai gewinnt!

Thomas hatte seit der Eröffnung Materialvorteil und verwertete ihn gegen seine junge Gegnerin. Blieben noch Michael, Nils und ich. Michael versuchte seinen Gegner zu Tode zu langweilen. Klappte nicht. Bei knapper Zeit des Gegners wurde ein Unentschieden vereinbart. Ich hatte die ganze Zeit eine interessante Stellung auf dem Brett. Verdoppelte Türme auf einer halboffenen Linie gegen den König. Ich gewann dann endlich auch einen Bauern, um anschließend mich pulverisieren zu lassen. Nach einem Qualitätsopfer stand mein König ziemlich unpassend da, obwohl ich Turm und Dame zur Verteidigung gegen Dame + Springer + Bauer hatte, war die Stellung laut Maschine verloren. Wir beide haben es nicht gesehen.

Die längste Partie spielte Nils. Nach einem Figurenopfer sah seine Stellung bedrohlicher als sie es tatsächlich war. Nach der Zeitkontrolle waren die Schwerfiguren abgetauscht und Nils hatte drei Bauern gegen die Figur und stand auf Verlust.

 

Amler,Pierre Arivert (1568) - Averhoff,Nils

Stellung nach 46.Lh5

 Nils verliert

46. ... f4 47.Kb4??

 [47.Lf3 Ke5 48.Kc5+–]

 47...c5+ 48.Ka5?? [gibt den Vorteil aus der Hand]

 [48.Kc4 hätte die Niederlage vermieden 48...Kc6 49.Lf3+ Kb6 50.Le2=]

 48...Kd5–+ 49.Kxa6 c4 50.Kb5 [50.Ld1 verlängert das Leiden 50...c3 51.a4–+]

 50...c3 51.Ld1 Kd4 52.a4

Nils gewinnt

52. ... f3! [ist die schöne Entscheidung] 0–1

  

  Bille SC 2 2 - 6 Marmstorf 2
1. 12 Indinger,Franz ½ - ½  Hohlbein,Michael 11 
2. 13 Glodowski,Marek    ½ - ½  Herlan,Klaus-Jürgen  15 
3. 15 Windt,Lothar ½ - ½ Böhme,Ralf  16
4. 16 Braun,Jasper  0 - 1 Müller,Sebastian   17 
5. 18 Verbic,Frank    ½ - ½ Undritz,Björn 18 
6. 20 Amler,Pierre Ariver 0 - 1 Averhoff,Nils   18a
7. 35 Zimmermann,Lisa 0 - 1 Willner,Thomas 19
8. 41 Weis,Hans-Jürgen 0 - 1  Sakel,Nicolai      20
 


Ergebnisdienst

2.Runde

eine Runde zurück

zurück

zurück

4.Runde

eine Runde weiter

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events