Autor Thema: Landesliga 2021/2022  (Gelesen 274 mal)

skmwebmaster

  • King of hell and darkness
  • Global Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Walk on
Re: Landesliga 2021/2022
« Antwort #4 am: 31 10 2021, 19:03 »
Ein paar Mannschaftspunkte sind aber auch für einen Platz 7 oder sonstwas notwendig.
Gegen Weiße Dame hat es heute zumindest nicht gereicht, was unter anderem den Lücken in unserer Aufstellung zuzuschreiben ist.
Naja, die Saison ist ja noch frisch!

skmwebmaster

  • King of hell and darkness
  • Global Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Walk on
Re: Landesliga 2021/2022
« Antwort #3 am: 19 10 2021, 16:25 »
 :o  :o  :o

admin

  • Administrator
  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 752
Re: Landesliga 2021/2022
« Antwort #2 am: 07 10 2021, 17:00 »
Das beschriebene Szenario ließe sich sogar noch steigern, wenn darüber hinaus HSK 3 der zweiten Mannschaft Platz machen muss...

StbGr

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 142
Landesliga 2021/2022
« Antwort #1 am: 05 10 2021, 12:17 »
Nachdem jetzt klar ist, dass 2 Mannschaften des HSK aufgestiegen sind, kann es in der nächsten Saison zu sehr kuriosen Situationen kommen, denn wenn St. Pauli 1 aus der 2. Bundesliga absteigt und HSK 3 und Königsspringer 1 den Klassenerhalt in der Oberliga erreichen, dürfen 6(!) Mannschaften aus der Landesliga nicht aufsteigen! D.h. auch mit Platz 7 wäre noch ein Aufstieg theoretisch möglich wenn auf den Plätzen 1-6 die unteren Mannschaften der obigen Klubs landen. Ganz lustig wird es dann wenn Schachfreunde, Diogenes und SKJE aus der Oberliga absteigen. Dann müsste die Landesliga 2 Mannschaften mehr aufnehmen und Platz 7 wäre dann auch ein Abstiegsplatz. Wenn die Turnierordnung nichts anderes vorsieht, würde in diesem Fall dann Platz 7 der Landesliga aufsteigen und Platz 6 müsste dann ein Abstiegsplatz sein.