Landesliga 2009/2010

Schachfreunde - SK Marmstorf 5½-2½

Sonntag, 18.10.2009


 

Auftaktniederlage in Horn

 Die erste Runde führte uns zu den Schachfreunden, und die Tatsache, dass Tobias wegen einer Turnierteilnahme in Berlin nicht zur Verfügung stand, erleichterte unsere ohnehin nicht einfache Aufgabe keineswegs. Jeronimo konnte dafür Sebastian K. und Matthias verpflichten.

Die Gastgeber traten hingegen mit dem Stamm-Achter an, und ein Blick auf die DWZ verriet eine Erwartung von 5,57:2,43 zugunsten des Oberliga-Absteigers. Tatsächlich gelang es uns, die Erwartung um 0,07 Punkte zu überbieten, die Entwicklungen an den einzelnen Brettern boten aber durchaus Überraschungen.

Wohl kaum jemand hätte noch auf Matthias gewettet, als sein König nach 9 Zügen in der Mitte festgehalten wurde, zumal in dieser Partie die DWZ-Prognose ohnehin nichts Gutes verhieß. Aber sein Gegner verpasste zahlreiche Chancen auf den ganzen Punkt und ließ am Ende gar im 38.Zug die Zeit ablaufen – inzwischen stand Matthias aber auch schon auf Gewinn.

Und auch zwei der drei Remisen hätte man zwischenzeitlich nicht unbedingt erwartet. Jan-Hendrik stand auf Verlust, konnte seinen Gegner aber noch anmeiern, und auch Sebastian stand ziemlich kritisch.

Weniger überraschend war hingegen mein Remis, bei dem das Gleichgewicht nie gestört war – böse Zungen mögen gar behaupten, die größte Leistung der beiden Spieler habe darin bestanden, während der 3½ Stunden nicht vor Langeweile eingeschlafen zu sein.

Zum Ausgleich vergaben wir in den Verlustpartien unsererseits Chancen. Jens ließ uns im Mehrbesitz von Qualität und Bauer trotz gewisser (aber objektiv kaum ausreichender) gegnerischer Kompensation auf einen Punkt hoffen, ein Doppelfragezeichenzug klärte die Lage allerdings zugunsten seines Gegners. Auch Jeronimo hatte seine Chancen, fiel aber letzten Endes einer suboptimalen Bedenkzeitverteilung zum Opfer.

Bei Rainer hielt sich die Stellung lange in der Waage, bis er eine ewige Fesselung erlaubte – ein Hilfsmatt verkürzte das Leiden.

Und nach meiner Einschätzung wäre auch in Michaels Partie mehr als eine Null möglich gewesen.

Somit stand am Ende eine Niederlage zu Buche, aber zumindest kein Debakel, so dass die Hoffnung, dass wir gegen die Mitkonkurrenten im Abstiegskampf die nötigen Punkte holen werden, seine Berechtigung hat – besonders, wenn Tobias dann wieder dabei ist und seine starke Form bestätigen kann.

Holger Hebbinghaus (20.10.2009)


 

Ergebnis:

 
  Schachfreunde  5½-2½ SK Marmstorf
1 1 Ritscher,Jan-   ½ : ½ Hebbinghaus, Holger   1
2 2 Zacharias,Chr   1 : 0 Hawellek, Jeronimo   2
3 3 Meyer,Falko    ½ : ½ Müller, Jan Hendrik   4
4 4 Jaeckle,Marco   1 : 0 Diekmann, Jens   5
5 5 Seidel,Knut   1 : 0 Schmidt-Brauns, Rainer   6
6 6 Zimmermann,Ma   1 : 0 Hohlbein, Michael   8
7 7 Dietz,Juergen   ½ : ½ Kielhorn, Sebatian   10
8 8 Fransson,Jens   0 : 1 Peschke,Matthias   14

 

Ergebnisdienst

zurück

2.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang

© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events