E-Mail Sitemap
 


 

 

Kreisliga 2012
SK Marmstorf 3 - Fischbek 4

 

 

Marmstorf III      7 - 1  TV Fischbek IV    
 21  Meyer,L.      ½ : ½  Von Fehrn,A.  31 
 22  Müller,S.     1 : 0  Beran,I.      32 
 23  Dahle,G.      1 : 0  Werner,H.     33 
 24  Grove,U.      + : -  Kohlstädt,J.  34 
 25  Jark,C.       1 : 0  Duewel,K.     36 
 26  Barz,S.       1 : 0  Döring,H.     37 
 27  Eschweiler,M  1 : 0  Krogmann,H.   38 
 28  Grove,M.      ½ : ½  Herrmann,H.   39 

 

Spielbericht

Natürlich ist das ein hoher Sieg, aber ohne unbescheiden zu sein, muss man feststellen, dass für unsere Gäste an diesem Tag nur geringfügig mehr drin war.

Nach einer Stunde gab es für Uwe den ersten Punkt in dieser Saison. Sicherlich hätte Uwe diesen gerne spielend am Brett gewonnen wollen, aber die Möglichkeit wurde ihm nicht gegeben. Zu diesem Zeitpunkt war an den ersten drei Brettern nicht zu erkennen, wie es denn enden würde. Am vierten Brett schickte sich hingegen Claus an, einen nicht vergifteten Bauern auf b2 einzusammeln und auch Markus konnte frühzeitig einen Mehrbauern sein eigen nennen.

In der Folge gab es zunächst das Remis am achten Brett, wo sich Manfred einen offenen Schlagabtausch lieferte und mit einer Figur weniger das Dauerschach fand. Diese Partie war die einzig unklare im Ausgang an diesem Abend.

Claus hatte zwischenzeitlich einen zweiten Bauern verschlungen und konnte den Sieg einfahren.

Ein wenig länger dauerte es bei Gerhard, dessen Gegenüber in wohl ausgeglichener Stellung schlicht ein Zwischenschach übersah und daraufhin ersatzlos einen Bauern verlor. Einige Züge später stellte der Gast aus Fischbek dann eine ganze Figur ein.

Markus hatte dann den Punkt zum Mannschaftskampf greifbar auf dem Brett und er griff auch beherzt danach, um diesen wenig später zufrieden in die Tasche zu stecken. Hier waren die Kräfte offenbar ungleich verteilt.

Mir wurde auf dem Brett Platz angeboten, wenngleich noch viele Figuren vorhanden waren. "Aus der Tiefe des Raumes" kommend konnte ich dann einen Bauern gewinnen und meine Stellung druckvoll gestalten. Nach zweieinhalb Stunden stand es somit bereits 5,5:0,5.

Jeronimo kam zu dieser Zeit ins Vereinshaus, um der "spannenden Phase des Kampfes" beiwohnen zu können. Doch ihm blieben nur noch zwei Partien zum kiebitzen. Während Addi sich am ersten Brett nach Lutz' DWZ erkundigte und nach erwünschter Auskunft feststellte, dass diese zu seiner passt, stand dem Friedensschluss nichts mehr im Wege.

Sebastian musste deutlich mehr kämpfen, aber er wollte offenbar auch gewinnen. Nachdem er sich einen Bauern schnappen konnte und aktiver stand, setzte er in Zeitnot zum Angriff an und führte diesen sehenswert zum Gewinn des zweiten Bauerns. Der Rest war die berühmte "Technik", die es aber auch zu beherrschen gilt.

 

Alles in allem ein guter Saisonauftakt!

 

(Stephan Barz, 14.01.2012)


Ergebnisdienst

zurück

2.Runde

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang

© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events
Letzte Aktualisierung: