HMM 2002
Marmstorf 1 - Großhansdorf 2 4½:3½
Freitag, den 25.01.02
Geschäftsstelle des SV Grün-Weiss Harburg

Spielbericht

Mit Großhansdorf 2 war in der zweiten Runde die nominell schwächste Mannschaft der Staffel zu Gast. Wie in der ersten Runde stand allerdings Peter nicht zur Verfügung. Da unsere zweite Mannschaft gleichzeitig irgendwo zwischen Israel und Brokdorf spielte und unsere Edelreservisten ebenfalls nicht einreisen konnten, kam Michael Peschke zu seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft.

Insgesamt spielten wir ähnlich wie der FC Bayern, nicht besonders gut, auch nicht besonders ansehnlich, aber erfolgreich.

Ich geriet in einer Spezialvariante meines Gegners zunächst unter starken Druck, konnte jedoch in ein minimal schlechteres Endspiel entkommen, in dem mein Gegner (aufgrund der DWZ-Differenz?) auf Gewinnversuche verzichtete.

Michael verlor nach wenigen Zügen eine Figur, zeigte sich aber als halbwegs würdiger Vertreter unseres Großmogels und entkam noch ins Remis.

Jeronimo hatte zunächst nichts aus der Eröffnung herausholen können, zeigte dann aber, dass er mehr vom Schach versteht als sein Gegner.

Jens wurde überzeugend zusammengeschoben, bis sein Gegner vorschlug, das Ergebnis auszuwürfeln. Irgendwie waren wohl alle Resultate denkbar, am Ende stand ein Remis zu Buche.

Christoph wurde vom Motivator zum Motivierten und gewann deutlich verdienter als der Verein, zu dem die Toten Hosen nie gehen würden (nein, nicht der NTSV).

Thomas spielte eine überzeugende Partie, fand das richtige Verfahren zum Sieg und sicherte dadurch zwei Mannschaftspunkte.

KJ lehnte ein Remisangebot ab, um zwei Züge später die Partie einzustellen. (Lag es am Raptoren-Trikot? Beim nächsten Heimspiel wollen wir ein Pauli-Trikot sehen!)

Holger F. stand ziemlich gut, setzte aber falsch fort und wurde ausgekontert.

Insgesamt reichte es zu einem mühsamen Arbeitssieg, der uns aber noch mannschafts- und brettpunktgleich mit Barmbek und Diogenes II an der Spitze sieht. Wenn wir allerdings Königsspringer IV (Hinweis für alle ehemaligen Radio-Rochade-Moderatoren: das liegt irgendwo bei Ahrensburg) für ihre falsche Ordnungsnummer bestrafen wollen, werden wir uns steigern müssen. (Die schwächere Dritte spielt in der Parallelstaffel.)

Ergebnisse

1

Holger H.

-

Abrougui

1926

½ ½

2

Jeronimo -

Bley

1869

1 0

3

Jens -

Moeck

1878

½ ½

4

Holger F. -

Behnke

1912

0 1

5

KJ -

Schenk

1828

0 : 1

6

Thomas -

Lorenz

1739

1 : 0

7

Streichholz -

Britschgi

ohne

1 : 0
8 Michael - Brandt 1582 ½ : ½

 


Bislang hat die erste Mannschaft keine Partie gegen Großhansdorf gespielt. Die zweite Mannschaft verlor 1976 in der bislang einzigen Begegnung gegen Großhansdorf 1 mit 2,5 zu 5,5.

Ergebnisdienst und Tabelle

1. Runde

zurück

3.Runde

Einzelstatistik

 
Zum Seitenanfang

© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events
Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2017