HMM HMM18 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft 4. Mannschaft

 

 

Kreisliga A 2018

NTSV III - SK Marmstorf III 2½:5½

Freitag, den 15.06.2018
Spielort: AWO - Seniorentreff, Tibarg 1b (1.Stock), 22459 Hamburg


Ungeschlagen in die Bezirksliga aufsteigen

wollten wir, so dass es am letzten Spieltag bei NTSV 3, dem Tabellenletzten, noch einen Sieg geben sollte.

In der Woche musste ich noch ein wenig bangen die Mannschaft voll zu bekommen. Da ich bereits zwei Spieler der Vierten drei Mal eingesetzt hatte und die Zweite parallel bereits zwei weitere Spieler der Vierten verpflichtet hatte, wurde es eng, da ich mit meinen Anfragen fast immer negative Antworten erntete. Dich bei Bernd hatte ich dann Glück und so konnten wir erneut und in dieser Saison durchgängig vollzählig antreten.

Mannschaftsführer und Vorsitzender des NTSV begrüßten uns freundlich und machten uns mit den Bedingungen im Turniersaal bekannt. Offenbar gab und gibt es Stress mit den Mietern, die auch schon gerne mal die Polizei beim Schachverein vorbeischicken, um dort nach der Ordnung sehen zu lassen. Schachspieler können eben doch laut sein. Jedenfalls sucht NTSV nach einer neuen Bleibe und so war dies wohl der letzte Mannschaftskampf im AWO-Heim.

Nach etwa zwei Stunden war auch schon der Sieg erspielt.
Mein Gegenüber bot im 10. Zug Remis, um das Spiel Portugal gegen Spanien sehen zu wollen. Meine Motivation hielt sich (nicht wegen Fußball) ebenfalls in Grenzen und so war nach einer Stunde Feierabend am Brett 1. Man könnte meinen, ich hätte bei Holger gelernt!

Uwe steuerte dann einen vollen Punkt bei, indem er seinen c-Bauern bis zur Grundlinie vorbrachte und mit einer Dame mehr lässt es sich eben leichter angehen.

Dann gewann Bernd in seinem Debüt in der Dritten und erhöhte somit auf 2,5:0,5. Damit rundete Bernd eine sehr gute erste Saison für sich und für Marmstorf ab.

Michael s Einsatz freute mich besonders. Ich hatte nicht zu hoffen gewagt, dass er mitspielen könnte. Da ist das Ergebnis eher nebensächlich, denn mit ihm waren wir zu acht und sein Remis war zu diesem Zeitpunkt ein Wegbereiter zum Sieg.

Kolja hatte dann unsere vor dem Kampf ausgegebene Taktik („auf die Fehler der Gegner warten“) offenbar satt und opferte einen Bauern für einen Königsflügelangriff.

Nowak, Manfred (1194-81) – Redlich, Kolja (1676-19)
GER - chT HH Kreisliga A Hamburg (9.6), 15.06.2018

Kolja

Hier spielte Kolja 22. … De7 und ließ den d4 im Stich. Weiß griff folgerichtig zu und sah sich dann nach 23. Sxd4 Da4+ ausgesetzt. Es spielt sich dann fast von selbst weiter: 24. Kf1 Sg3+   25. Kg1 und dann zog Kolja Tde8. „Mmhh“, dachte ich mir noch, was will er denn jetzt machen? Weiß zog wie von vielen erwartet 26. Db3+ und der schwarze Monarch entschwand nach   Kh8. „Und was macht Kolja jetzt auf Txe3, denn er darf ja nur mit dem Bauern wieder nehmen und dann ist die Linie dicht“ waren so meine Gedanken. Aber ich konnte diese nicht zu Ende denken, denn Weiß zog in diesem Augenblick 27. Df7 und mein Gemüt hellte sich schlagartig auf. Das Matt in fünf dürft ihr selbst suchen, Kolja hat es ja auch gefunden.

Apropos fünf: Den fünften Brettpunkt und damit Spiel, Satz und Sieg holte wieder in gewohnt souveräner Form Kevin. In einer etwas unübersichtlichen Stellung behielt Kevin den Durch- und Überblick. Ich zeige das mal ohne weitere Kommentierung, damit man es in Ruhe genießen kann:

Li, Kevin (1419-18) – Ahrens, Ewald (1394-46)
GER - chT HH Kreisliga A Hamburg (9.6), 15.06.2018

Kevin

23. … Lxg2 24. La4+ Sb5  25. Sd7 Sxc3   26. Sxb6 c6   27. Sxa8 Sxd1   28. Txd1 Ld5   29. Lxc6+ Kd8   30. Lxd5 exd5 und Weiß gewann im 37. Zug.

Damit konnte ich ein Bier aufmachen und den Aufstieg begießen. Zugleich freute ich mich auch darüber, dass ich mit Vereinsgründer Wilhelm Bergmann in der Anzahl der Kämpfe gleichgezogen hatte.

Christian steuerte dann noch ein Remis bei, was uns dann 5,5 Brettpunkte bescherte.

Markus ging wie so häufig über eine lange Distanz. Das liegt vor allem daran, dass er selbst die zwei Stunden bis zur ersten Zeitkontrolle eigentlich immer ausschöpft. So blieben ihm auch hier nur noch zwanzig Minuten für etwa zwanzig Züge vor der ersten Zeitkontrolle und dort stellte er dann auch seine Partie weg. Dass wir dennoch erst um 23 Uhr aus Niendorf wegkamen, lag an seinem Gegenüber, der anstelle eines Turmgewinns in ein Turmendspiel mit drei Mehrbauern abwickelte und auch dort noch zwei Bauern gab, ehe dann die Umwandlung zur Dame doch noch erfolgte.

Mit 16:2 Mannschaftspunkten und 46 Brettpunkten (Schnitt: 5,11 pro Kampf) und vor allem ohne Niederlage haben wir uns den Aufstieg verdient. Das darf und muss und sollte man auch mal so sagen.

Die Einzelkritik im Saisonblick:

Unsere insgesamt acht Ergänzungsspieler kamen in 14 Einsätzen auf 8,5 Punkte. Das ist mehr als ordentlich und hat uns insbesondere im Kampf bei Langenhorn den Aufstieg gebracht. Herzlichen Dank!
Susanne und Berdan mit 2 aus 2 zolle ich großen Respekt. Bodo und Bernd waren ebenso zu 100% in ihren einzigen Partien erfolgreich und auch hier „Hut ab!“.
Gerhard und Rolf danke ich für je drei Einsätze mit wichtigen Punktbeiträgen (Gerhard bei HSK 17 und Rolf bei Weiße Dame 3).
Andreas und Michael sorgten mit ihren Remis für Zählbares und zu den Zeitpunkten der Entstehung für Ruhe und Rückhalt in den beiden Kämpfen.

Lutz blieb mit 4 aus 6 ein wenig unter seiner Punkterwartung. Gleichwohl ist dieses Ergebnis ein Beitrag zum Aufstieg und daher positiv zu werten.

Kevin mit 6,5 aus 8 blieb ungeschlagen und lieferte eine sehr gute Performance ab. Zusammen mit seinen beiden Gewinnpartien in der zweiten stehen extrem starke 8,5 aus 10 und ein DWZ-Gewinn von über 100 Punkten auf der Habenseite. Für mich ist Kevin damit der Spieler der Saison 2018.

Dicht gefolgt natürlich von Kolja. Mit 7,5 aus 9 in der Dritten spielte Kolja in der Punkterwartung – tatsächlich. Die Gegner waren sozusagen zu leicht für ihn. Das wird sich nächstes Jahr ändern. Und dann wird Kolja wie auch Kevin zeigen, was sie (noch mehr) draufhaben. Starke Punktausbeute, Kolja!

Uwe spielte wie Kolja alle Kämpfe in der Dritten mit. Mit 5 aus 9 dürfte Uwe nicht ganz zufrieden sein, denn auch wie bei Kolja, hatte Uwe eigentlich zu „leichte Gegner“. Schmerzlich sind sicherlich die beiden Nullen in den Unentschieden, aber das lässt sich nicht mehr ändern und dafür hat Uwe in mindestens drei anderen Kämpfen an den „Bigpoints“ mitgewirkt.

Michael blieb wie Kevin ungeschlagen und seine 4 aus 5 hätte er sicherlich gerne noch ausgebaut, wenn seine Gesundheit ihm dafür Raum gelassen hätte. So haben wir Michael vier Mal vermisst und können dies wegen seiner prozentual hohen Ausbeute dennoch auch mit einem lachenden Auge sehen.

Christian spielte mit 4 aus 7 eine leicht über der Erwartung liegende Saison. Den hohen DWZ-Zuwachs von 75 Punkten verdankt er maßgeblich den beiden vollen Punkten in der Zweiten. Für mich aber auch einer der besonderen Leistungsträger in diesem Jahr, insbesondere mit Blick auf seine Spielanlage. Und was er nicht vergessen wird, ist der „Handy-Punkt“, der ihm in der Abrechnung fehlt.

Markus kommt mit 2 aus 6 aus der Saison und dürfte nicht zufrieden sein. Nur ein Sieg bei drei Niederlagen ist eigentlich zu wenig, das kann Markus besser. Er wird es uns nächste Saison beweisen müssen.

Meine 4,5 aus 8 am ersten Brett spiegeln auch nicht meine derzeitigen Möglichkeiten wieder. Gut 1,5 Punkte ließ ich liegen. Einen halben Punkt im Sinne der Mannschaft und zwei halbe Punkte durch Konzentrationsschwächen. Mit 5,5 aus 8 wäre ich durchaus zufrieden, aber ich will mich nicht beschweren. Alles gut.

Stephan Barz (15.06.2018)


Ergebnis:

  Niendorf III 2½:5½ SK Marmstorf III
1 22 Schauer,Paul   1585 - 12 ½-½ Barz,Stephan 1703 23
2 23 Zimmer,Stefan  1561 - 19 1-0 Eschweiler,Markus 1559 24
3 24 Fieron,Andreas 1531 - 18 ½-½ Unbehend,Christian 1528 25
4 25 Gebel,Ralph 1439 - 29 ½-½ Wadle,Michael 1685 26
5 27 Dierssen,Michael 1160 -  5 0-1 Grove,Uwe   1612 27
6 28 Nowak,Manfred 1190 - 80 0-1 Redlich,Kolja 1676 28
7 31 Ahrens,Ewald   1394 - 46 0-1 Li,Kevin 1428 29
8 34 Hoffmann,Norbert   0-1 Eickmeier,Bernd   46

 


Ergebnisdienst

8.Runde

eine Runde zurück

zurück

zurück

 

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events