Chronik 1963


Das Winterturnier 63/64 wurde zeitig Ende August 1963 begonnen und ist in der 1. und 2. Gruppe bis Anfang Januar 1964 mit geringer Ausnahme ordnungsgemäß verlaufen. Nur die Aufstellung der 3. Gruppe war eine Pleite. Durch Abgang von Mitgliedern oder durch Nichtantreten von verschiedenen Mitgliedern (trotz Zusage) war eine ordnungsgemäße Durchführung nicht möglich und eine Missstimmung damit unvermeidlich.

Als angenehme Unterbrechung im Winterturnier wurde an zwei Abenden mit allen anwesenden Mitgliedern ein Blitzturnier übungshalber und ohne Wertung durchgeführt.

Anfang Oktober 1963 fand unser Stiftungsfest mit guter Beteiligung statt. Hierbei wurde der Schachwart Heinz Fentroß für seine 25jährige Mitgliedschaft zum Marmstorfer Schachklub ausgezeichnet. (Oktober 1938 - Oktober 1963). Auch das zwanglose Treffen am 2. Weihnachtstag vormittags fand rege Beteiligung.

Verbands-Mannschaftskämpfe 1963

03.03.1963

Marmstorf

20

Volksdorf/Berne

10 Pkt.

18.03.1963

Marmstorf

17

Eisenbahn Altona

13 Pkt.

31.03.1963

Marmstorf

16

Barmbek 26 II

14 Pkt.

07.04.1963

Marmstorf

11

Finkenwerder

19 Pkt.

17.04.1963

Marmstorf

15

Neue Hbg. Schach-Gem.

15 Pkt.

05.05.1963

Marmstorf

15

Bergedorf/Reinbek

15 Pkt.

12.05.1963

Marmstorf

18

Bramfeld

12 Pkt.

112

98

Endstand der A- Klasse 1963:

Finkenwerder

132 Pkt.

Marmstorf

112 Pkt.

Bergedorf/Reinbek

112 Pkt.

Volksdorf/Berne

111½ Pkt.

Eisenbahn Altona

107½ Pkt.

Neue Hbg. Schach-Gem.

107 Pkt.

Barmbek 26 II

87 Pkt.

Bramfeld

68 Pkt.

Folgende Mitglieder haben an allen 7 Verbandskämpfen teilgenommen und 50% und darüber an Punkten erkämpft:

Brett 16

L. Bergmann

7 Kämpfe

5½ Pkt.

Brett 17

G. Treder

7 Kämpfe

5½ Pkt.

Brett 2

A. Hüfe

7 Kämpfe

4½ Pkt.

Brett 13

H. Fentroß

7 Kämpfe

4½ Pkt.

Brett 18

H. Bergmann

7 Kämpfe

4½ Pkt.

Brett 22

P. Fentroß

7 Kämpfe

4½ Pkt.

Brett 6

K.H. Berger

7 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 28

R. Kröning

7 Kämpfe

4 Pkt.

Brett 4

K.P. Löcher

7 Kämpfe

3½ Pkt.

Brett 9

W. Bergmann

7 Kämpfe

3½ Pkt.

Brett 25

H.J. Schrieber

7 Kämpfe

3½ Pkt.

Für den Schachklub Marmstorf waren die Verbandsmannschaftskämpfe 1963 überhaupt das erfolgreichste Jahr 53,4% + Pkt. 47,7% - Pkt.
Die 3 Gruppen der aktiven Mannschaft haben wie folgt abgeschnitten:
1. Gruppe Br. 1 = 12 41 + Pkt. = 53,9%
35 - Pkt. = 46,1%
2. Gruppe Br. 13 = 25 44 + Pkt. = 58%
30 - Pkt. = 42%
3. Gruppe Br. 26 = 39 27 + Pkt. = 48%
29 - Pkt. = 52%

4 Kämpfe wurden kampflos abgegeben. Das Ergebnis Marmstorf 11 Pkt. = Finkenwerder 19 Pkt. ist 1963 sehr unglücklich für uns ausgefallen. In allen vorjährigen Kämpfen konnte gegen Finkenwerder so halbe/halbe gehalten werden.

Für die beste Leistung in den Verbandskämpfen und am niedrigsten Brett spielend wurde unser Mitglied:
G. Treder 8 Kämpfe = 6½ Pkt.
H. Fentroß 8 Kämpfe = 5½ Pkt.
A. Hüfe 8 Kämpfe = 5 Pkt.
K.P. Löcher 8 Kämpfe = 4½ Pkt.
K.H. Berger 8 Kämpfe = 4 Pkt.

 

Noch eine Urkunde

Am Freitag, den 7.6.1963 konnte der Schachklub Finkenwerder sein 25jähriges Bestehen feiern. Als Auftakt wurde der Schachklub Marmstorf zu einem Blitzturnier eingeladen. Aus jedem Verein wurden 4 Sechsermannschaften gebildet; Finkenwerder konnte dieses Blitzturnier knapp gewinnen.

Finkenwerder 75 Pkt. Marmstorf 69 Pkt.

Die 4 besten Gruppen-Spieler von Marmstorf erhielten einen Buchpreis.

  1. Gruppe Juckschat/Hüfe je 4 Pkt.
  2. Gruppe H. Krüger 5 Pkt.
  3. Gruppe R. Kröning 4½ Pkt.
  4. Gruppe Helmke 6 Pkt.

aus 6 Runden.

Der Schachklub Marmstorf beteiligte sich erstmalig an der Ausspielung des Auerhammerpokals und wurde von dem Rahlstedter Schachverein hierzu am Freitag, den 22.11.1963 mit einer 8 Mann starken Mannschaft eingeladen. Es war ein Uhren-Blitz-Turnier von 5 Minuten; 9 Vereine hatten gemeldet. Marmstorf belegte den 7. Platz = 25 ½ Pkt. Unser Mitglied K.H. Berger holte aus 8 Runden 6 ½ Pkt. Gewinner des Auerhammer-Pokals: Concordia 1963.

Heinz Fentroß


Zum Seitenanfang
SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events